Advertisement

O

  • Hans-Dieter Lippert
  • Bernd-Rüdiger Kern
Chapter

Zusammenfassung

Fur beträchtliche Unruhe in der Ärzteschaft sorgte Ende der 70er Jahre eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes, die einen Operationsabbruch forderte, um den Patienten darüber aufzuklären, daß der Eingriff nicht wie geplant durchführbar war, sondern erweitert werden mußte. Die Unruhe beruhte zum gröBten Teil auf der Verallgemeinerung eines sehr speziellen Falles (unblutige Operation am Ohr unter örtlicher Betäubung) und führte die Diskussion auf das Feld der → Aufklärungspflicht, obwohl es primär um die richtige Behandlung (→ Behandlungsfehler) geht. Dabei sind präoperative und intraoperative Phasen zu unterscheiden.

Literatur

  1. BGHMedR 1989, S. 143Google Scholar
  2. Kern/Laufs (1983) Die ärztliche Aufklärungspflicht, S. 129 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Hans-Dieter Lippert
    • 1
  • Bernd-Rüdiger Kern
    • 2
  1. 1.BlausteinDeutschland
  2. 2.TübingenDeutschland

Personalised recommendations