Advertisement

Querschnittlähmung und Biographie — eine Vergleichsstudie

  • K. Dennig
  • B. Drzin-Schilling
Conference paper

Zusammenfassung

Querschnittlähmung ist eine medizinische Diagnose zur Beschreibung eines körperlichen Zustandes. Wir möchten uns heute damit beschäftigen, welche Konsequenzen dieser körperliche Befund, diese von der Öffentlichkeit oft als einen der schwerwiegendsten Schicksalsschläge empfundene Diagnose, im Lebensprozeß des einzelnen Menschen, in seiner Biographie hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beckmann D, Richter HE (1991) Giessen-Test. Huber, Bern Stuttgart WienGoogle Scholar
  2. Callahan (1992) Don’t worry, Weglaufen geht nicht. Eichhorn, FrankfurtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • K. Dennig
  • B. Drzin-Schilling

There are no affiliations available

Personalised recommendations