Advertisement

Indikation und Bedarf bei der Konchenmarktransplantation

  • H. Riehm
Conference paper
Part of the Dokumentation des Wissenschaftlichen Symposiums book series (DWS)

Zusammenfassung

In meiner bisherigen Lebensarbeit als Pädiater bin ich mehr der konventionellen Chemotherapie verpflichtet, die ja besonders bei den neoplastischen Erkrankungen des Kindes, speziell bei der Leukämie, sehr erfolgreich war. Heute stehe ich aber auch in der Verantwortung für eine Knochenmarktransplantationseinrichtung und befinde mich also etwas zwischen den Fronten. So will ich versuchen, ein nach beiden Seiten faires Urteil abzugeben, denn beide Bereiche, obwohl sie sich historisch gesehen unabhängig voneinander entwickelt haben — die konventionelle Chemotherapie und die in der Basisforschung mehr immunologisch orientierte Knochenmarktransplantation-, sollten ja nicht miteinander konkurrieren, sondern sich sinnvoll ergänzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • H. Riehm
    • 1
  1. 1.Abteilung für pädiatrische Hämatologie und OnkologieKinderklinik der Medizinischen HochschuleHannoverDeutschland

Personalised recommendations