Advertisement

Indikation und Bedarf bei der Nierentransplantation

  • W. Schoeppe
Conference paper
Part of the Dokumentation des Wissenschaftlichen Symposiums book series (DWS)

Zusammenfassung

Die Nierentransplantation ist integraler Bestandteil der Behandlung von Patienten mit endgültigem Nierenversagen. Die Nieren haben im Verlaufe chronisch entzündlicher Erkrankungen, toxisch bedingter Gewebszerstörungen oder hochdruckbedingter Durchblutungsstörungen ihre Fähigkeit verloren, Wasser, Salze und stickstoffhaltige Restprodukte des Eiweißstoffwechsels auszuscheiden, die Gleichgewichte im Extrazellularraum einzustellen und zu kontrollieren sowie Regulationsfunktionen im Hormonhaushalt auszuüben, die für den Auf- und Abbau des Knochens und für die Blutbildung von Bedeutung sind. Ein solcher Zustand der absoluten Niereninsuffizienz ist ohne Hilfe einer Nierenersatztherapie nicht mit dem Leben vereinbar. Es handelt sich um eine definitiv tödliche Endphase einer chronischen Erkrankung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • W. Schoeppe

There are no affiliations available

Personalised recommendations