Advertisement

Granulation

  • Werner Lauterborn
  • Thomas Kurz
  • Martin Wiesenfeldt

Zusammenfassung

Läßt man Laserlicht auf eine weiße Wand oder allgemein eine Oberfläche im Raum fallen, so beobachtet man ein granulationsartiges Muster. Der englische Ausdruck dafür ist „speckle pattern“. Daher hat sich auch der Gebrauch des Wortes Speckelmuster eingebürgert. Ein Beispiel dafür ist in der Abbildung 6.1 wiedergegeben. Da dergleichen mit Glühlicht oder Licht von Spektrallampen nicht beobachtet wird, muß es sich um eine besondere Eigenschaft von Laserlicht handeln. In der Tat sind es die besonderen Kohärenzeigenschaften des Laserlichts, die zu dem Phänomen der Granulation Anlaß geben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 6.1
    J. C. Dainty (Hrsg.):Laser Speckle and Related Phenomena (Springer, Berlin, Heidelberg 1975)Google Scholar
  2. 6.2
    A. Vogel, W. Lauterborn: „Time-resolved particle image velocimetry used in the investigation of cavitation bubble dynamics”, Appl. Opt. 27, 1869–1876(1988)ADSCrossRefGoogle Scholar
  3. 6.3
    F. Durst, A. Meiling, J. H. Whitelaw:Theorie und Praxis der Laser- Doppler-Anemometrie (G. Braun, Karlsruhe 1987)Google Scholar
  4. T. S. Durrani, C. A. Greated: Laser systems in flow measurements (Plenum, New York 1977)Google Scholar
  5. 6.4
    A. Labeyrie: „Attainment of Diffraction Limited Resolution in Large Telescopes by Fourier Analysing Speckle Patterns in Star Images”, Astron. Astrophys. 6, 85–87 (1970)ADSGoogle Scholar
  6. 6.5
    G. Weigelt, B. Wirnitzer: „Image reconstruction by the speckle-masking method”, Opt. Lett. 8, 389–391 (1983)ADSCrossRefGoogle Scholar
  7. 6.6
    G. Weigelt: „Triple-correlation imaging in optical astronomy“, in E. Wolf (Hrsg.): Progress in Optics, Vol. XXIX, S. 293–319 (North- Holland, Amsterdam 1991)Google Scholar
  8. Goodman, J. W.: Statistical Optics (Wiley, NewYork 1985)Google Scholar
  9. Ostrowski, Y.I „Correlation holographic and speckle interferometry”, in E. Wolf (Hrsg.): Progress in Optics, Vol. XXX, S. 87–135 (North- Holland, Amsterdam 1992)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Werner Lauterborn
    • 1
  • Thomas Kurz
    • 1
  • Martin Wiesenfeldt
    • 1
  1. 1.Technische Hochschule DarmstadtInstitut für Angewandte PhysikDarmstadtGermany

Personalised recommendations