Advertisement

Modellierung einer integrierten Auftrags- und Tourenoptimierung zur Ersatzteilversorgung der Deutschen Lufthansa AG

  • Gerold Carl
  • Martin Schulte
Conference paper
Part of the Operations Research Proceedings 1992 book series (ORP, volume 1992)

Zusammenfassung

In der hier vorgestellten Arbeit werden die Möglichkeiten zur Steuerung der Abläufe bei der Ersatzteilversorgung auf der Lufthansa Basis Frankfurt untersucht. Dabei werden Verfahren vorgestellt, um die beiden Teilvorgänge Materialkommissionierung und -transport einmal getrennt und einmal simultan zu planen. Ziel ist eine möglichst termintreue Materialauslieferung. Ausgehend von einer Priorisierung der Auslagerungsaufträge im Lager nach Earliest Due Dates wird dabei versucht, bereits früher für den internen Transportdienst entwickelte Steuerungsalgorithmen zu integrieren und ein geschlossenes Steuerungssystem für den Gesamtvorgang zu erhalten.

Abstract

In this paper we discuss the possibilities of controlling the process of the spare-parts-supply at the maintenance center of the Deutsche Lufthansa AG at the airport Frankfurt / Main. On this occasion two systems will be described — one planning the processes of picking and intramurual transportation separately and one planning those two processes simultaneously. The objective is the delivery of spare-parts right on time as far as possible, using the method of Earliest Due Dates to sort the picking-orders and a recently developed planning-system for the transportation process to get a integrated control-system for the whole process.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Breitenbach, C.; Carl, G. und Voß, S.: Transportkostenminimierung versus Servicegradmaximierung im Rahmen einer computergestützten Tourenplanung. Arbeitspapier, FG Operations Research, TH DarmstadtGoogle Scholar
  2. [2]
    Carl, G. (1989): Optimierungsmöglichkeiten innerbetrieblicher Transportvorgänge am Beispiel des bedarfsgesteuerten Materialtransports der Deutschen Lufthansa AG. Diplomarbeit, FG Operations Research, TH DarmstadtGoogle Scholar
  3. [3]
    Carl, G.; Voß, S. (1990): Optimierungsmöglichkeiten innerbetrieblicher Transport Vorgänge — Anwendungsbeispiele bei einer Luftfahrtgesellschaft. OR Spektrum 12, S.227–237Google Scholar
  4. [4]
    Jackson, J.R.: Scheduling a production line to minimize maximum tardiness. Research Report, UCLAGoogle Scholar
  5. [5]
    Rinnooy Kan, A.H.G. (1976): Machine Scheduling Problems: Classification, Complexity and Computation. Nijhoff, Den HaagGoogle Scholar
  6. [6]
    Schulte, M. (1992): Steuerung der Lagerabläufe im Ersatzteillager Frankfurt der Deutschen Lufthansa AG mittels einer integrierten Auftrags- und Tourenoptimierung. Diplomarbeit, Institut für Anwendungen des Operations Research, Universität (TH) KarlsruheGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Gerold Carl
    • 1
  • Martin Schulte
    • 2
  1. 1.Deutsche Lufthansa AGGermany
  2. 2.Joh.Vaillant GmbH u. Co.Germany

Personalised recommendations