Advertisement

Morphometrische Untersuchung von Mikroradiographien der Spongiosatransplantation im Vergleich zur teildemineralisierten Knochenmatrix

  • K. Wolf
  • M. Puhlmann
  • W. Stock
  • H. Mandelkow
  • S. Kessler
  • L. Schweiberer
Conference paper

Zusammenfassung

Die experimentelle Charakterisierung einer teildemineralisierten Knochenmatrix erfordert die morphometrische Quantifizierung (Wolf et al. 1991). Die teildemineralisierte Knochenmatrix, welche unterschiedlichen Sterilisationsverfahren entstammte, wurde in standardisiert angelegten Tibia-Bohrlöchern am Schaf eingebracht. Das Ziel der Untersuchung war es, den transplantierten und den neugebildeten Knochen in Mikroradiographien mit Hilfe der Video-densitometrie zu analysieren und zu quantifizieren. Zudem sollte ein Vergleich der DKM mit einer Spongiosatransplantation durchgeführt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Kälebo P, Buck F, Albrektsson T (1988) Bone formation rate in osseointegrated titanium implants. Scand J Plast Reconstr Surg 22: 53–60CrossRefGoogle Scholar
  2. Kawai T, Urist MR. Quantitative computation of induced heterotopic bone formation by an image analysis system.Google Scholar
  3. Wolf K, Puhlmann M, Stock W, Mandelkow H, Kessler S (1990) Videodensitometrie von Mikroradio-graphiepräparaten. Abstraktband der 67. Tagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen, Würzburg 19.–21. Juli 1990Google Scholar
  4. Wolf K, Puhlmann M, Stock W, Mandelkow H, Kessler S, Schweiberer L (1991) Videodensitometrical evaluation of different preparation techniques of the partial demineralized bone matrix. Abstracts of 1st European conference on problems of tissue banking and clinical application, Berlin, October 24–26, 1991Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • K. Wolf
    • 1
  • M. Puhlmann
    • 1
  • W. Stock
    • 1
  • H. Mandelkow
    • 1
  • S. Kessler
    • 1
  • L. Schweiberer
    • 1
  1. 1.Klinikum Innenstadt, Chir. Klinik und Chir. PoliklinikLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations