Advertisement

Zerviko-mediastinale Dissektion beim differenzierten Schilddrüsenkarzinom (DTC & MTC)

  • P. E. Goretzki
  • D. Simon
  • J. Witte
  • H.-D. Röher
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1993)

Zusammenfassung

Die zervikale Dissektion wird bei papillären und follikulären Schilddrüsenkarzinomen für alle ausgedehnten T4-Tumore und für Patienten mit Metastasenverdacht bzw. Metastasennachweis empfohlen. Sie stellt einen obligatorischen Teil der chirurgischen Therapie des C-Zell-Karzinoms dar, erfolgt bei Familiarität beidseitig. Eine mediastinale transsternale Kompartmentausräumung kann für Patienten mit me-diastinalen Metastasen ohne multiple Fernmetastasen erwogen werden. Die Strategie und das technische Vorgehen werden dargestellt und die Ergebnisse von 141 zervikalen und 12 transsternalen mediastinalen Operationen gezeigt.

Schlüsselwörter

Differenzierte Schilddrüsenkarzinome zervikale und mediastinale Dissektion 

Cervico-mediastinal Dissection in Differentiated Thyroid Cancer (DTC & MTC)

Summary

Neck dissection is indicated in patients with papillary and follicular thyroid cancer, in case of T4 tumours and suspicious or proven lymphnode metastases. It is part of the surgical treatment in all patients with medullary thyroid cancer, in familiarity on both sides. Mediastinal dissection might be considered for patients with mediastinal tumour spread without further multiple distant metastases. Our strategy, technical approach and the results of 141 cervical and 12 transsternal mediastinal dissections are demonstrated.

Key words

Differentiated thyroid cancer (DTC & MTC) Cervical and mediastinal dissection 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • P. E. Goretzki
    • 1
  • D. Simon
    • 1
  • J. Witte
    • 1
  • H.-D. Röher
    • 1
  1. 1.Klinik für Allgemeine und UnfallchirurgieHeinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations