Kombinierte Verfahren zur Wiederherstellung auch des knöchernen Skeletts

  • W. Stock
  • E. Dielert
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1993)

Zusammenfassung

Große Knochendefekte, besonders im Unterkieferbereich nach Tu-morexcision, Bestrahlung mit Osteoradionekrosen und Unterkieferathrophie bereiten bei der Wiederherstellung eines ersatzschwachen Lagers mit herkömmlichen Methoden wie Spongiosaplastik und Knochenspanen große Probleme, da es verstärkt zur Atrophie kommt. Durch die mikrochirurgischen Operationstechniken ist es jetzt möglich, vasku-larisierte Knochentransplantate aus dem Becken, der Fibula, der Scapula oder aus dem Radius auch kombiniert mit Weichtteillappen zur einzeitigen Rekonstruktion von großen Knochen- und Weichteildefekten besonders nach Tumorexcision im Kopf-Hals-Bereich einzusetzen.

Schlüsselwörter

Mikrochirurgie Knochendefekte Kopfbereich 

Combined Methods of Reconstruction of the Bone Structures

Summary

Extended bone defects, especially in the mandibular region after tumor excision, radiotherapy with osteoradionecrosis and mandibular atrophy pose great problems concerning reconstruction of these malnourished regions by traditional methods like cancelleous and cortical bone graft, because of frequent atrophisation. The microvascular techniques offer actually the possibility to combine vascular bony transplants from the ilical crest, fibula, scapula and radius with soft tissue flaps in simultaneous reconstruction of extended bone- and soft tissue defects predominantly in the head neck region.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • W. Stock
    • 1
  • E. Dielert
    • 1
  1. 1.Abteilung für Plastische Chirurgie, Chirurgische Klinik und PoliklinikKlinikum Innenstadt der LMUMünchenDeutschland

Personalised recommendations