Rekonstruktive Eingriffe im Gesichtsbereich nach Tumor und Trauma. Grundprinzipien der Wiederherstellung

  • G. M. Lösch
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1993)

Zusammenfassung

Prinzipien, die erfüllt werden müssen, um Defekte des Gesichtes nach Tumor und Trauma erfolgreich rekonstruktiv behandeln zu können, betreffen die Fähigkeiten des Chirurgen (Kenntnis der Methoden, deren theoretischer Grundlagen, künstlerische Begabung, Geschicklichkeit) und die Besonderheiten der Pathologie (Pathologie des Wachstums und der Differenzierung, äußere Krankheitsursachen). Vorgestellt wird ein EDV-Programm zur Qualitätssicherung, dem die Prinzipien der Diagnose, Anamnese, Defektanalyse, Feststellung von Risikofaktoren, Indikation/Intention und der allgemeinen sowie plastisch-rekonstruktiven Therapie zugrundeliegen. 15 Kriterien bilden den Rahmen des Programmes und die Leitlinie für die Erhebung der für die Indikation und Wahl der Therapie wesentlichen Fakten. Übergeordnet geltende und spezifische Prinzipien bestimmen die sachgerechte Durchführung der diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen. Absolute Priorität haben die Normen der medizinischen Ethik.

Schlüsselwörter

Gesichtsdefekte Prinzipien der plastischen Rekonstruktion 

Basic Principles of Reconstruction

Summary

The principles that must be complied with to ensure successful reconstructive treatment of defects in the face after tumor and trauma are related to the surgeon’s capabilities (knowledge of methods and their theoretical background, artistic talent, skill), and the characteristics of pathology (pathology of growth and differentiation, external causes of the disease). We wish to introduce an EDP programme for quality assurance, based on the principles of diagnosis, anamnesis, defect analysis, ascertainment of risk factors, indication/intention as well as general and reconstructive therapy of plastic surgery. 15 criteria form the framework of the programme and the guidelines for the ascertainment of facts essential for the indication and choice of therapy. A correct performance of diagnostic and therapeutic measures is governed by principles considered to be of paramount importance and those of a specific nature. Absolute priority is given to the norms of medical ethics.

Key words

Defects in the face Principles of plastic reconstruction 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Berger A, Tizian C (1985) Technik der Mikrochirurgie. Lehrbuch und Atlas. Verlag W. Kohlhammer GmbHGoogle Scholar
  2. 2.
    Biemer E, Duspiva W (1980) Rekonstruktive Mikrochirurgie. Springer Verlag, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  3. Bolt W, Schölmerich P (1977) Präventivmedizinische Gesichtspunkte bei inneren Krankheiten. In: Gross R, Schölmerich P (Hrsg) Lehrbuch der Inneren Medizin. Schattauer Verlag, Stuttgart, 5. Auflage, S 1185–1194Google Scholar
  4. 4.
    Converse JM (1977) Reconstructive Plastic Surgery. Vol 1, W. B. Saunders Company, Philadelphia London TorontoGoogle Scholar
  5. 5.
    Eder A, Gedigk P (1975) Lehrbuch der allgemeinen Pathologie und der Pathologischen Anatomie. Springer Verlag, HeidelbergGoogle Scholar
  6. 6.
    Feineis H (1974) Anatomisches Bildwörterbuch der Internationalen Nomenklatur. Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  7. 7.
    Gillies H, Millard DR (1957) Principles and Art of Plastic Surgery. Vol 1, Little, Brown and Company, BostonGoogle Scholar
  8. 8.
    Joseph J (1931) Nasenplastik und sonstige Gesichtsplastik nebst Mammaplastik. Verlag AG Curt Kabitsch, LeipzigGoogle Scholar
  9. 9.
    Lexer E (1931) Die gesamte Wiederherstellungschirurgie. JA Barth, LeipzigGoogle Scholar
  10. 10.
    Lösch GM (1989) Systematik und Ethik der Plastischen Chirurgie. Ethik im Alltag der Medizin. Hrsg D von Engelhardt. Springer Verlag, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  11. 11.
    Lösch GM (1992) Systematisierung der Hautlappenplastiken im Spiegel der Geschichte. Vortrag am IL Hamburger Symposium für Plastische Chirurgie am 28.03. im Ev. Krankenhaus Alten Eichen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität HamburgGoogle Scholar
  12. 12.
    Lösch GM (1972) Entwicklung, Aufgaben und Ziele der Plastischen und Wiederherstellenden Chirurgie. Tägl Praxis 13:65Google Scholar
  13. 13.
    Michler M (1985) Die Geburt der Ästhetik im alten Griechenland und ihre Beziehung zur bildenden Kunst. In: Pfeifer G (Hrsg) Ästhetik von Form und Funktion in der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie. Springer Verlag, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  14. 14.
    Miliard DR jr (1986) Principalization of Plastic Surgery. Little, Brown and Company, Boston TorontoGoogle Scholar
  15. 15.
    Müller FW (1992) Der Chirurg Johann Friedrich Dieffenbach und sein Einfluß auf die Entwicklung der Plastischen Chirurgie. Chirurg BDC, 31 Jg, Nr 7Google Scholar
  16. 16.
    Schmidt-Tintemann U (1972) Zur Lage der Plastischen Chirurgie. Hefte zur Unfallheilkunde 109. Hrsg Bürkle de la Camp, H, Springer Verlag, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  17. 17.
    Schrader M, Lösch GM (1991) Datenbank zur Qualitätssicherung und Statistik bei der primären und sekundären operativen Behandlung hand verletzter Patienten. Springer Verlag, Berlin Heidelberg. Hefte zur Unfallheilkunde 220:359Google Scholar
  18. 18.
    Selbmann HK, Schega W (1982) Qualitätssicherung ärztlichen Handelns zwischen Wollen und Können. Fortschr Med 100 Jg, No 10Google Scholar
  19. 19.
    Siegenthaler W, Jenny S (1980) Allgemeine Gesichtspunkte. Differentialdiagnose innerer Krankheiten. Hrsg Siegenthaler W Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  20. 20.
    Vosschulte K (1979) Innere Medizin und Chirurgie. Hrsg Vosschulte K, Lasch HG, Heinrich F. Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  21. 21.
    Webster JP (1957) In: Principles and Art of Plastic Surgery. Vol 1. Hrsg Gillies H, Millard DR. Little, Brown und Company, BostonGoogle Scholar
  22. 22.
    Wilflingseder P (1967) Wesen und Aufgaben der Plastischen Chirurgie. Wiener klin Wschr 79:27–28Google Scholar
  23. 23.
    Zittel RX (1979) Systematik der Chirurgie mit Schlüssel zum Gegenstandskatalog. Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • G. M. Lösch
    • 1
  1. 1.Medizinische Universität zu LübeckKlinik für Plastische ChirurgieLübeckDeutschland

Personalised recommendations