Advertisement

Ein Algorithmus für die parallele Analyse formaler Sprachen auf Transputer-Netzen

  • Jürgen Lampe
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Zusammenfassung

Mit der lokalen Analysierbarkeit wird die theoretische Basis für ein parallelisierbares Parsingverfahren gegeben, das für eine praktisch interessante Klasse von kontextfreien Sprachen anwendbar ist und sinnvoll mit bekannten Verfahren zur parallelen Attributberechnung kombiniert werden kann. Im Unterschied zu vergleichbaren Ansätzen werden die zu erfüllenden Bedingungen aus den technischen Gegebenheiten realisierbarer Parallelrechner hergeleitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Akker, R. opden; Alblas, H.; Nijhlt, A.; Oude Luttighuis. P.: An Annotated Bibliography on Parallel Parsing. Mem.Iniörmaica89–67. EnschedeiUnivensltyofTwente, 1989Google Scholar
  2. [2]
    Klein, E.;Koskimies, K.: The Parallelization of One-Pass-Compilers. Arbeitspapiere der GMD 416. Sankt Augustin, 1989Google Scholar
  3. [3]
    Kuiper, M.F.;Dijkstra, A.: Attribute evaluation on a network of transputers, in: Wexler, J.(ed): Devloping Transputer Applications., Amsterdam 1989, 142–149Google Scholar
  4. [4]
    Lampe, J.: Local Parse — A Base for Realistic Parallelization of Compilers. J. Inf. Process. Cybern. EIK 26(1990)1/2, 75 — 84Google Scholar
  5. [5]
    Lampe, J.: Ein Lokalitätskonzept für die parallele Sprachverarbeitung mit Attributgrammatiken. Wiss. Z. Techn. Univers. Dresden 41(1992)4, 57–60MathSciNetzbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Jürgen Lampe
    • 1
  1. 1.FB MathematikTU DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations