Advertisement

Parallelisierungsmöglichkeiten formal spezifizierter Protokolle

  • K. Wemheuer
  • S. Böhmer
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Zusammenfassung

Eine effektive Nutzung der Übertragungsgeschwindigkeit heutiger Hochgeschwindigkeitsnetze (FDDI, DQDB etc.) stellt besondere Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der angeschlossenen Kommunikationsknoten. Es zeigt sich, daß die Bearbeitung standardisierter Protokolle, deren Verwendung für die Kommunikation zwischen offenen Systemen unverzichtbar ist, aufgrund ihrer Komplexität einen Leistungsengpaß dieser Knoten impliziert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. [Hog 89]
    Hogrefe, D., Estelle, LOTOS und SDL Springer-Verlag Berlin, 1989CrossRefGoogle Scholar
  2. [ISO 7498]
    International Standzirds Orgeinization, OSI-Basic Reference Model, ISO 7498, 1984Google Scholar
  3. [Wal 87]
    Walke, B., Datenkommunikation I/II, ELTEX Studientexte Elektrotechnik, Hüthig Verlag Heidelberg, 1987Google Scholar
  4. [X.224]
    CCITT Recommendation X.224, Transport Protocol Specification for Open Systems Interconnection, 1988Google Scholar
  5. [Z.1OO]
    CCITT Recommendation Z.100, Specification and Description Language SDL, 1987Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • K. Wemheuer
    • 1
  • S. Böhmer
    • 1
  1. 1.KommunikationsnetzeRheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations