Advertisement

Die EG-Richtlinie über den freien Zugang zu Informationen über die Umwelt

  • Marian Paschke

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ARZT, Entwurf eines Umweltinformationsgesetzes vorgelegt, ZRP 1993, 18; BIEBER, Informationsrechte Dritter im Verwaltungsverfahren, DOV 1991, 857; BLUMENBERG, Die Umweltinformationsrichtlinie der EG und ihre Umsetzung in das deutsche Recht, NuR 7992, 8; DIENES, Die EG-Umweltinformationsrichtlinie, ET, 7992, 319; DRESCHER, Die EG-Richtlinie uber den freien Zugang zu Informationen über die Umwelt, VR 7997, 18; ENGEL, Akteneinsicht und Recht auf Information über umweltbezogene Daten, 1993, zitiert: Engel (Akteneinsicht); ENGEL, Der freie Zugang zu Umweltinformationen nach der Informationsrichtlinie der EG und Schutz von Rechten Dritter, NVwZ, 1992, 111; ERICHSEN, Zur Umsetzung der Richtlinie des Rates über den freien Zugang zu Informationen iiber die Umwelt, Berichte des Umweltbundesamtes 1/92,1992 zitiert: Erichsen (Gutachten), Darstellung der wichtigsten Ergebnisse in NVwZ 7992, 409; GURLIT, Europa auf dem Weg zur glasernen Verwaltung, ZRP 1989, 253; SCHERZBERG, Der freie Zugang zu Informationen uber die Umwelt, UPR 1992, 48; SCHRODER, Auskunft und Zugang in bezug auf Umweltdaten als Rechtsproblem, NVwZ 1990, 905; SCHRODER, Die Berücksichtigung der Interessen der Wirtschaft bei der Gestaltung und Umsetzung der Umweltinformationsrichtlinie der Europaischen Gemeinschaft, ZHR 155 (7997), 471; v. SCHWANENFLUGEL, Das Offentlichkeitsprinzip des EG-Umweltrechts, DVB1. 7997, 93; WEGENER, Umsetzung der EG-Richtlinie über den freien Zugang zu Umweltinformationen, IUR 7992, 211; WEGENER, Die unmittelbare Geltung der EG-Richtlinie über den freien Zugang zu Umweltinformationen, ZUR 1993, 17.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Marian Paschke
    • 1
  1. 1.Kiel-MelsdorfGermany

Personalised recommendations