Advertisement

Das C-reaktive Protein (CRP) im Serum von Patientinnen nach in-vitro-Fertilisation und Embryotransfer (IVF/ET)

  • W. Weber
  • A. Werner
  • H. Alexander
  • K. W. Haake
Conference paper

Zusammenfassung

Das CRP ist das klassiche Akute-Phase-Protein des Menschen. Als sehr sensitiver aber relativ unspezifischer Parameter gibt es frühzeitig Hinweise auf subklinische Infektionen, Entzündungsprozesse und Gewebeschädigungen. Wir untersuchten, ob es in IVF- Behandlungyzklen zu Konzentrationsänderungen des CRP kommt, die einen Zusammenhang mit dem Behandlungserfolg erkennen lassen.

Literatur

  1. 1.
    Bell SC, Reynolds S, Heald PJ (1977): Uterine protein synthesis during the early stages of pregnancy in the rat. J Reprod Fert 49:177–181CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Finn CA (1986): Implantation, Menstruation and Inflammation. Biol Rev 61:313–328PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Holmes PV, Hellberg P, Sjöblöm P (1988): Evidence that the establishement of pregnancy requires activation of lipoxygenase and phospholipase-A2.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • W. Weber
    • 1
  • A. Werner
    • 1
  • H. Alexander
    • 1
  • K. W. Haake
    • 1
  1. 1.Universitätsfrauenklinik LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations