Advertisement

Beurteilung der Tubenpassage durch die vaginale Kontrastmittel-Dopplersonographie

  • A. Kleinkauf-Houcken
  • Ch. Lindner
  • B. Hüneke
  • W. Braendle
Conference paper

Zusammenfassung

Die Ablärung der Tubenfunktion ist integraler Bestandteil der Sterilitätsdiagnostik und sollte im Hinblich auf den hohen Anteil tubar bedingter Sterilitäten vor jeglicher intensiverer Behandlung erfolgen. Durch die vaginale Kontrastmittelsonographie in Kombination mit der gepulsten Dopplermethode steht uns eine suffiziente Methode zur Verfügung, die sich insbesondere als Screening zur Abkärung der Tubendurchgängigkeit eignet.

Literatur

  1. 1.
    Hüneke, B., Lindler, Ch., Braendle, W.: Untersuchungen der Tubenpassage mit der vaginal gepulsten Kontrastmittel-Doppler-Sonographie. Ultraschall Klin. Prax. 4, 192-198, 1989PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Lindner, Ch., Hüneke, B., Schlotfeld, T., Bispink, L., Braendle, W.: Vaginale Kontrastmittelsonographie zur Prüfung der Tubendurchgängigkeit Fertilität 5, 173-178, 1989Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • A. Kleinkauf-Houcken
    • 1
  • Ch. Lindner
    • 1
  • B. Hüneke
    • 1
  • W. Braendle
    • 1
  1. 1.Zentrum für ReproduktionsmedizinUniversitäts-Frauenklinik HamburgHamburgGermany

Personalised recommendations