Advertisement

Der Einfluß der Präimplantationsdiagnostik auf die Geburtsmedizin

  • E. Schwinger
Conference paper

Zusammenfassung

In der Regel findet die Verschmelzung von Eizelle und Spermium in der Ampulle des Eileiters statt. Nach Verschmelzung des weiblichen und männlichen Vorkerns kommt es zu rasch aufeinanderfolgenden Kernteilungen. Mit jeder Teilung wird diese so entstandene Anhäufung von Zellen einer Maulbeere ähnlicher, weshalb dieses Gebilde am ca. 3. Tag nach Befruchtung auch „Morula“ genannt wird. Es beginnt nun eine erste Differenzierung der bis dahin totipotenten embryonalen Zellen und die Entwicklung der Blastocyste. Die innere Zellmasse — der Embryoblast — und die äußere Zellmasse — der Trophoblast — sind zum Zeitpunkt der Einnistung der Blastocyste um den 6. bis 8. Tag der Befruchtung gut zu erkennen. Genau in diesem kurzen, bisher geschilderten Zeitraum ist eine Präimplantationsdiagnostik durchführbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Braude, P, Bolton, V, Moore, St. (1988) Ethical bounds. Nature 335:392PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Handyside, A.H., Kontogianni, E.H., Hardy, K., Winston, RML (1990) Pregnancies from biopsied human preimplantation embryos sexed by Y-specific DNA amplification. Nature 344:768PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Lesko J, Snabes M, Handyside A, Hughes, M (1991) Amplification of die Cystic Fibrosis 508 mutation from sigle cells. Amplications towald genetic diagnosis of the preimplantation embyo. 8th International Congress of Human Genetics, Washington 1991; Suppl. Am J Hum Gen 49; No. 4Google Scholar
  4. 4.
    Varawalla, NY, Dokras A, Old, JM, Sargent, II, Barlow, DH (1991) An approach to preim- plantation diagnosis of ß-Thalassaemia. Pren Diagn 11: 775–785CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Verlinsky, Y, Rechitsky, S, Cieslak, J, Evsikov, S, Lifchez, A, Valle, J, Ginsberg, N, White, M, Strom, C (1991) Reliability of preconception and preimplantationgenetic diagnosis. 8th International Congress of Human Genetics, Washington 1991; Suppl. Am J Hum Gen 49; No. 4Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • E. Schwinger
    • 1
  1. 1.Institut für Humangenetik der Medizinischen Universität zu LübeckLübeckDeutschland

Personalised recommendations