In-vivo Östrogenrezeptorbestimmung bei Mammakarzinomen

  • A. Scharl
  • K. Scheidhauer
  • U.-J. Göhring
  • M. W. Beckmann
  • K. Smolarz
  • J. A. Holt
Conference paper

Zusammenfassung

Der Östrogenrezeptor (ER)-Status von Mamma- und Endometriumkarzinom ist wichtig für die Prognose und Therapie (1). Die Notwendigkeit zur Entnahme von Biopsien zur ER-Bestimmung limitiert die Zahl von Tumorlokalisationen, die simultan untersucht werden können, und sequentielle Bestimmungen bei Metastasierung und Rezidiv. Heterogenität von Primärtumor und Metastasen und mögliche Änderungen des ER-Phänotyps während der Therapie werden daher unzureichend erfaßt. Durch Tumorexzision und Aufarbeitung des Gewebes können Artefakte auftreten, so daß der vom Labor ermittelte ER-Status eventuell nicht mehr mit der Situation in-vivo entspricht. Das Verständnis der Rezeptorbiologie und die Behandlung der Patienten würden von Techniken profitieren, welche die Bestimmung des ER-Status in vivo gestattet. Wir testeten, ob ein Gamma-emittierender, hochaffiner ER-Ligand (16α-[123J]Jod-Östradiol-17β, [123J]E, spez. Aktivität > 10.000 Ci/mmol) (2) in ER-reichen Geweben für eine szintigraphische Darstellung in-vivo hinreichen spezifisch konzentriert wird.

Literatur

  1. 1.
    DeSombre, E.R., Holt, J.A., Herbst, A.L.: Steroid receptors in breast, uterine, and ovarian mali- gnancies. Diagnostic and therapeutic applications In: Gold, J.J., Josimovich, J.B. (eds) Gynecol. Endo. Plenum Publishing New York pp. 511, 1987CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Pavlik, E.J., Nelson, K., Gallion, H.H. et al. Charakterization of high specific activity [16_123I]iodo-17ß-estradiol as an estrogen receptor-specific radioligand capable of imaging estrogen receptor-positive tumors Cancer Res 50, 7799–7805, 1990PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • A. Scharl
    • 1
  • K. Scheidhauer
    • 2
  • U.-J. Göhring
    • 1
  • M. W. Beckmann
    • 3
  • K. Smolarz
    • 2
  • J. A. Holt
    • 3
  1. 1.FrauenklinikUniversität KölnKölnDeutschland
  2. 2.Klinik für NuklearmedizinUniversität KölnKölnDeutschland
  3. 3.Chicago Lying-in HospitalUniversity of ChicagoChicagoDeutschland

Personalised recommendations