Magnetresonanz (MR) bei Zervixcarzinom: Vergleich von MR-, klinischen und histologischen Parametern

  • M. Batka
  • A.-H. Graf
  • H. Steiner
  • A. Staudach
  • R. Forstner
  • J. Haas
Conference paper

Zusammenfassung

Die herkommliche klinische Stadieneinteilung des Zervixkarzinoms nach FIGO ist starken individuellen Einflüssen unterworfen und deshalb ungenau. Die MR erlaubt durch die hohe Auflösung der bildlichen Darstellung eine exakte Bewertung der einzelnen Stagingparameter. So können Größe und Volumen des Primätumors, Parametrieninfiltration und Lymphknotenbefall objektiviert und meßbar gemacht werden. Die vorliegende Untersuchung soll durch den Vergleich von MR- und klinischen Befunden mit histologischen Korrelaten eine BEwertung der MR beim Staging des Zervixkarzinoms erlauben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • M. Batka
    • 1
  • A.-H. Graf
    • 1
  • H. Steiner
    • 1
  • A. Staudach
    • 1
  • R. Forstner
    • 1
    • 2
  • J. Haas
    • 1
    • 3
  1. 1.LandesFrauenklinik SalzburgSalzburgAustria
  2. 2.MRI-Institut SalzburgAustria
  3. 3.Univ.-Frauenklinik GrazAustria

Personalised recommendations