Bakteriologische und immunologische Ergebnisse bei Adnexitis

  • H. J. Lider
  • K. Friese
  • F. Melchert
Conference paper

Zusammenfassung

Während zur infektiologischen Pathogenese der pelvic inflammatory disease (PID) vor allem im englischsprachigem Raum eine Vielzahl von Publikationen vorliegen, fehlen Untersuchungen zu einer möglichen immunologischen Beteiligung bei Adnexitispatientinnen. Deshalb wurde anhand eines durch klinische, mikrobiologische und labortechnische Befunde gesicherten Kollektives an PID erkrankten Patientinnen eine Untersuchung zur Immunoregulation vorgenommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Grifo, J.A., Jeremias, J., Ledger, W.J., Witkin, S.S.: Interferon-_ in the diagnosis and pathogenesis of pelvic inflammatory disease Am. J. Obstet. Gynecol. 160, 26–31, 1989PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Hager, W.D., Eschenbach, D.A., Spence, M.R., Sweet, R.L.: Criteria for diagnosis and grading of Salpingitis Obstet. Gynecol. 61, 113–114, 1983PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Weström, L.: Incidence, prevalence and trends of acute pelvic inflammatory and its consequences in industrialized countries. A. J. Obstet. Gynecol. 138, 880, 1980Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • H. J. Lider
    • 1
  • K. Friese
    • 1
  • F. Melchert
    • 1
  1. 1.Frauenklinik der Fakultät für klinische Medizin Mannheimder Universität Heidelberg UFK MannheimMannheimDeutschland

Personalised recommendations