Advertisement

Die Frau über 40 mit dem Anliegen plastisch-operativer Brustkorrektur: Wieviel Verständnis findet sie dafür?

  • K.-A. Walz
  • H. U. Winkler
Conference paper

Zusammenfassung

Die Thematik „Verständnis“ für Brustprobleme, die mit Deformitäten einhergehen, und plastisch-operative Korrekturen bei der über 40-jährigen umfaßt hier allein anlagebedingte und erworbene Veränderungen und Störungen der Brustform, nicht aber in Zusammenhang mit Tumorerkrankungen. Schwer abzutrennen ist in dieser Altersgruppe aber dennoch das Problem der fibrozystischen Mastopathie und der damit in Zusammenhang stehenden nonpuerperalen Mastitis mit der Folge narbiger Deformierung der Brust. Begriffe wie „kosmetische Operationen“ und Strategien, durch die der Alterungsprozeß ungeschehen gemacht werden könnte (2), haben hier, wie auch überhaupt, keinen Platz, - man distanziert sich auch von plastisch-chirurgischer Seite entschieden davon - sondern es geht um die ernsthafte Auseinandersetzung um Indikationen zur plastisch-operativen Behebung ungünstiger Veränderungen der Brustform, unter denen die Patientin in ihrer individuellen Situation und meist schon über lange Zeit sehr leidet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bostwick, J.: Plastic and reconstructive Breast surgery Vol. 1, Quality Medical Publishing Inc, St Louis p 33, 391–393, 1990Google Scholar
  2. 2.
    Fervers-Schorre, B.: Einstellungen im Umbruch. Psychosomatische Störungen bei der Frau über 40 Speculum aktuell 3 (9), 6, 1992Google Scholar
  3. 3.
    Rechenberger, J., Lackinger, I., Neufeld, B.: Die Frau nach dem 40. Lebensjahr: Psychosomatische Aspekte der prä- und postmenopausalen Frau Gyne 12 (4), 171–174, 1991Google Scholar
  4. 4.
    Schräge, R., Wolff-Habit, D.: Frauen in der Lebensmitte. Das Klimakterium der Frau in der feministischen Literatur Gyne 12 (4), 129–133, 1992Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • K.-A. Walz
    • 1
  • H. U. Winkler
    • 1
  1. 1.Universitäts-Frauenklinik EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations