Zervikale Infektion mit Chlamydia trachomatis: Einflüße bei oraler und intrauteriner Kontrazeption

  • U. J. Koch
  • S. Casteleyn
  • G. Herzog
Conference paper

Zusammenfassung

Die aszendierende Genitalinfektion mit Clamydia trachomatis (Chi. tr.) ist bekanntlich eine häufige Ursache der tubaren Sterilität. In diesem Zusammenhang werden der Ausbreitungsmodus von Chl.tr. und der Einfluß der kontrazeptiven Methodik kontrovers diskutiert. Möglich sind einerseits die intraepitheliale Ausbreitung der Chlamydien von der Ektozervix über das Endometrium und die Endosalpinx in das Abdomen und anderseits der mittzyklische Chlamydientransport durch aszendierende Spermato-zoen mittels Bakterienadhärens (7). Während im in vitro-Modell (McCoy-Zellkultur) Estradiol und Progesteron die Vermehrung von Chl.tr. stimulieren (4), sind Kupferionen in der Lage, das Chlamydienwachstum zu inhibieren (1). Damit bestätigen diese experimentellen Ergebnisse die Beobachtung einiger Untersucher, daß Frauen mit oraler Kontrazeption ein höheres Infektionsrisiko mit Chl.tr. aufweisen, als Frauen der Kontrollgruppen (5).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Kleinmann, D., Insler, V., Sarov,: Inhibition of Chlamydia trachomatis growth in endomertial cell by copper: possible relevance for the use of copper IUD Proceedings of the European Society for Chlamydial Research Bologna, 129, 1988Google Scholar
  2. 2.
    Koch, U.J.: Effects of copper IUDs on cervical cytology ans influences on transtubal sperm migration In: Hasson, H., Hafez, E.S.E., van OS, W.A. (eds): Biomedical aspects of IUDs. MTP PRess, Lancaster, Boston, The Hague, Dordrecht 25–43, 1985CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Koch, U.J., Koch, S.: Die Wahl der kontrazeptiven Methodik Fertilität 2: 44–51, 1986Google Scholar
  4. March, P.A.: Some constituents of body fluids influencing the capability of Chlamydia trachomatis to multiple in McCoy cell cultures Proceedings of the 4th Meeting of the International Society for STD Research Heidelberg, Abstract 82, 1981Google Scholar
  5. Mardh, P.A., Paavonen, P.A., Ahlgren, M.: Chlamydia Plenum, New York London, 204, 1988Google Scholar
  6. 6.
    Svensson, L., Mardh, P.A., Ahlgren, M., Nordenskjöld, F.: Ectopic pregnancy and antibodies to Chlamydia trachomatis Fertil. Steril. 44, 313–317, 1985PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Wolner-Hanssen, R., Mardh, P.A.: In vitro tests of the adherence of Chlamadia trochomatis to human spermatozoa Fertil Steril 42, 102–107, 102–107, 1984PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • U. J. Koch
    • 1
  • S. Casteleyn
    • 1
  • G. Herzog
    • 1
  1. 1.Institut für ReproduktionsmedizinBerlinDeutschland

Personalised recommendations