ABDM und Therapieüberwachung

  • Michael Tenholt
  • Ali Güney

Zusammenfassung

Epidemiologische Langzeitstudien, wie die Framingham-Studie, konnten einen signifikanten Zusammenhang zwischen Blutdruckhöhe und kardiovaskulärer Morbidität bzw. Mortalität nachweisen. Eine adäquate antihypertensive Therapie verbessert die Prognose des Hypertonikers durch Verhinderung von Folgeschäden und deren Fortschreiten oder bewirkt eine Regression von Organveränderungen. Angesichts der Prävalenz des Bluthochdrucks und dessen herausragender Bedeutung als Risikofaktor für kardiovaskuläre Ereignisse kommt der Identifikation von Hypertonikern und deren adäquater Behandlung eine wesentliche — insbesondere auch sozialmedizinische Bedeutung zu. Bekanntermaßen gründen sich die Ergebnisse von epidemiologischen und Interventionsstudien auf Gelegenheitsblutdruckmessungen in Klinik und Praxis. Auf die Problematik dieses Umstandes wurde bereits an anderer Stelle gesondert eingegangen, die Grundzüge der Kritik sollen jedoch nochmals dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Michael Tenholt
    • 1
  • Ali Güney
    • 2
  1. 1.Prosper-HospitalRecklinghausenGermany
  2. 2.Wuppertal 11Germany

Personalised recommendations