Psychotherapie statt Neuroleptika?

  • Werner Kissling

Zusammenfassung

Obwohl die antipsychotische und rezidivprophylaktische Wirksamkeit der Neuroleptika in zahllosen placebokontrollierten Studien mit der gleichen Eindeutigkeit nachgewiesen wurde wie z. B. die antibakterielle Wirkung der Antibiotika (Kissling 1991), ist es für viele immer noch schwer vorstellbar, daß man seelische Erkrankungen mit Medikamenten behandeln kann. Vor Entdeckung der Neuroleptika und auch danach wurde deshalb immer wieder versucht, schizophrene Psychosen ausschließlich psychotherapeutisch zu behandeln. Klinische Erfahrung und wissenschaftliche Studien hierzu zeigen jedoch eindeutig, daß durch Psychotherapie allein produktive schizophrene Symptome nicht ausreichend gebessert werden können. Derartige Versuche sind nicht nur sehr zeitraubend und letztlich für beide Seiten frustrierend, das Unterlassen einer neuroleptischen Behandlung ist wegen der prinzipiellen Unberechenbarkeit von Psychosen auch immer mit einer gewissen Selbst- oder Fremdgefährdung verbunden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Werner Kissling
    • 1
  1. 1.Psychiatrische KlinikTechnischen Universität MünchenMünchen 80Bundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations