Advertisement

Zwischenfälle bei ärztlichen Maßnahmen

  • W. Mattig
  • G. Fischer

Zusammenfassung

Der iatrogene Schaden als Ursache des Todeseintritts ist eines der tragischsten Ereignisse im Berufsleben des Arztes. Ebenso für die Familie des betroffenen Patienten, da die Erwartungshaltung auf Hilfe und Besserung oder Linderung ausgerichtet war, tatsächlich jedoch das Gegenteil eingetreten ist. Verständnislosigkeit und aufkeimendes Mißtrauen gegenüber der Fähigkeit bzw. Sorgfalt des Arztes schaffen vielfach Konfliktsituationen, welche nur durch hohes beiderseitiges Einfühlungsvermögen abgebaut werden können, was oft genug, insbesondere nach vorausgegangenen Spannungen, mißlingt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Albert L, Tschochner HJ, Kühne U, Patsch R (1979) Erfahrungen mit dem zentralen Venenkatheter (ZVK) via V. basilica. Z Ärztl Fortbild 73: 921–925Google Scholar
  2. 2.
    Appel A, Heinrich M, Brettel HF (1975) Rectumverletzungen bei Bariumkontrastein-läufen. Chirurg 46: 331–334PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Barke R (1979) Röntgenkontrastmittel. Chemie — Physiologie — Klinik. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  4. 4.
    Baron SH, Kohlmoos HW (1975) Laryngeal sequelae of endotracheal anaesthesia. Anesth Anaig 54: 767CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Beitzke A, Suppan C, Justich E (1982) Komplikationen bei 1000 Herzkatheteruntersuchungen im Kindesalter. Röntgenblätter 35: 430–437PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Berge J (1983) Komplikationshäufigkeit und ihre Vermeidung bei diagnostischen Eingriffen. Analyse über 17217 angiographische Untersuchungen. Med. Dissertation, BerlinGoogle Scholar
  7. 7.
    Birmingham PK, Cheney FE, Ward RJ (1986) Esophageal intubation. Anesth Anaig 65: 886–891Google Scholar
  8. 8.
    Brandt R (1975) Endoskopische Untersuchungen. In: Oeken FW, Kessler L (Hrsg) Fehler und Gefahren bei Routineeingriffen im HNO-Fachgebiet. Thieme, Leipzig, S 83–92Google Scholar
  9. 9.
    Brühl W (1966) Zwischenfälle und Komplikationen bei der Laparoskopie und gezielten Leberbiopsie. Dtsch Med Wochenschr 91: 2297–2299PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Brun C, Raaschou F (1958) The results of five hundred percutaneous renal biopsies. Arch Intern Med 102: 716–721Google Scholar
  11. 11.
    Canigiagi C (1970) Der Kontrastmittelzwischenfall. Wien Med Wochenschr 120: 563–570Google Scholar
  12. 12.
    Corby C, Camps FE (1960) Therapeutic accidents during the administration of barium enemas. J Forensic Med 7: 206–220PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Dalquen P, Oberholzer M (1979) Lung biopsy: methods, value, complications, timing, and indications. Pathol Res Pract 164: 95–103PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Daschner F, Marget W (1976) Infektionsgefährdung von Klinikpatienten durch therapeutische Maßnahmen. MMW 118: 545–548Google Scholar
  15. 15.
    Decker HR, Filler D, Feustel H (1975) Verletzungen des Enddarmes bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, MMW 117: 291–292Google Scholar
  16. 16.
    Demling L (1983) Technik in der Gastroenterologie. In: Leopoldina-Symposion. Der Arzt und die apparative Medizin. Schweinfurt, 22.–23.10. 1981. Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle S 63–68Google Scholar
  17. 17.
    Dubost C, Thomeret C, Potter C (1970) Un accident peu connu de l’anesthesie la perforation de l’oesophage cervical par tentative d’intubation tracheale. Chirurgie 96: 268–274PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Eck JR (1990) Analysis of the international medical malpractic problem (1st World Congress „Safety in Medical Practice“In Elsinore, 28.-31. 05. 1990 )Google Scholar
  19. 19.
    Elke M, Ferstl A (1974) Notfallsituationen in der Röntgendiagnostik. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  20. 20.
    Essinger A, Aquet S (1984) Iatrogenic lesions of the rectum. In: Giwel J-C, Saegesser F (eds) Colo-Proctology. Proceedings of the Anglo-Swiss Colo-Proctology Meeting Lausanne 1983. Springer, Berlin Heidelberg New York, pp 173–180Google Scholar
  21. 21.
    Fleming WH, Bowen JC (1972) Early complications of long term respiratory support. J Thorac Cordiovasc Surg 64: 729–738Google Scholar
  22. 22.
    Frahm W, Freese P (1980) Läsion des Ductus hepaticus dexter nach perkutaner transhepatischer Cholangiographie. Zentralbl Chir 105: 611–613PubMedGoogle Scholar
  23. 23.
    Frenzel H, Tonndorf E (1956/1957) Vagustod bei Bronchoskopie. Z HNO Heilkd [Beih] 6: 225–228Google Scholar
  24. 24.
    Fröhlich J (1981) Gibt es eine eindeutige Indikation für eine endoskopische Entfernung von Steinen im Gallengang? Med Welt 32: 789Google Scholar
  25. 25.
    Frühmorgen P, Classen M (1979) Therapeutische Endoskopie. In: Frühmorgen P, Classen M (Hrsg) Endoskopie und Biopsie in der Gastroenterologie. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 140–157Google Scholar
  26. 26.
    Garcia-Tornel S, Carity J, Tobena L, Martin MG (1979) Intratrachealer Fremdkörper: Eine seltene Komplikation nach Tracheotomie und Dauerbeatmung. Z Kinderchir 27: 267Google Scholar
  27. 27.
    Gardiner H, Miller RE (1973) Barium peritonitis: A new therapeutic approach. J Surg 125: 350–352CrossRefGoogle Scholar
  28. 28.
    Gear MW (1980) Endoscopic studies of dyspepsia in the community: an „open access“service. Br Med J II: 1135CrossRefGoogle Scholar
  29. 29.
    Giggelberger H (1959) Komplikationen bei der Laparoskopie. Erfahrungen bei 1200 Bauchhöhlenspiegelungen. Gastroenterologie 91: 375–388CrossRefGoogle Scholar
  30. 30.
    Gordh T (1976) Trachealruptur mit Todesfolge nach exzessiver Blockade eines Endotrachealtubus. Prakt Anästh 11: 95–96Google Scholar
  31. 31.
    GestrichenGoogle Scholar
  32. 32.
    Günther R, Georgi M, Schaeffer HJ (1980) Transvenöse Cholangiographie und perkutane transhepatische Feinnadelcholangiographie. Dtsch Med Wochenschr 105: 255–262PubMedCrossRefGoogle Scholar
  33. 33.
    Hammerer J (1979) Das Risiko der Herzkatheteruntersuchung. Pädiatr Pädol 14: 373–414PubMedGoogle Scholar
  34. 34.
    Hatfield PM, Wise RE (1976) Radiology of the gallbladder and bile ducts. Williams & Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar
  35. 35.
    Hau T, Narodick BG, Pemberton AH (1972) Die offene Lungenbiopsie in der Diagnostik diffuser pulmonaler Erkrankungen. Langenbecks Arch 331: 79–86CrossRefGoogle Scholar
  36. 36.
    Hienzsch E (1977) Urologie, In: Rössner K (Hrsg) Technik diagnostischer und therapeutischer Eingriffe. Fischer, Jena, S 263–304Google Scholar
  37. 37.
    Horwitz MA, Bennett JV (1976) Nursery outbreak of peritonitis with pneumoperitoneum probably caused by thermometer induced rectal perforation. Am J Epidemiol 104: 632–644PubMedGoogle Scholar
  38. 38.
    Irmer W, Koch B (1976) Aortenperforation nach Elektrokoagulation der Tuben. Med Welt 27: 432–433PubMedGoogle Scholar
  39. 39.
    Juchems R (1979) Die transthorakale Punktion des Mediastinums. MMW 121: 851–852Google Scholar
  40. 40.
    Knight B (1991) Discussion. (ISPIC-Satellite Meeting at the XV Congress of The International Academy of Legal and Social Medicine in Zaragoza, 27.05.-01. 06. 1991 )Google Scholar
  41. 41.
    Knöbber HJW, Schätzle W (1987) Die Tracheotomie und Pflege Tracheotomierter. Z Allg Med 63: 752–758Google Scholar
  42. 42.
    Koch H (1979) Notfallendoskopie. In: Frühmorgen P, Classen M (Hrsg) Endoskopie und Biopsie in der Gastroenterologie. Technik und Indikation, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 135–139Google Scholar
  43. 43.
    Kollwitz AA (1961) Eine Übersicht über 5700 perkutane Nierenbiopsien. Med Kün 56: 726–731Google Scholar
  44. 44.
    Kreek MJ, Balint JA (1980) Skinny needle cholongiography results of a pilot study of a voluntary prospective method for gathering risk data on new procedures. Gastroenterology 78: 598–604PubMedGoogle Scholar
  45. 45.
    Kühböck J (1976) Komplikationen der Sternalpunktion. Med Klin 71: 550–553PubMedGoogle Scholar
  46. 46.
    Kunz B, Hämerlein M, Hämmerlein H (1970) Die Kontrastmittelvortestung unter medizinischem und juristischem Aspekt der Verantwortung des Arztes bei tödlichen Zwischenfällen. Dtsch Gesundheitswes 25: 432–435Google Scholar
  47. 47.
    Lafrenz M (1970) Zum Vorkommen von Rektumperforationen bei Kontrasteinläufen. Dtsch Gesundheitswes 19: 866–870Google Scholar
  48. 48.
    Lasser EC (1977) Steroids: Theoretical and experimental basis for utilization in prevention of contrast media reactions. Radiology 125: 1–9PubMedGoogle Scholar
  49. 49.
    Lavenson CO, Cohen A (1971) Management of rectal injuries. Am J Surg 122: 226–230PubMedCrossRefGoogle Scholar
  50. 50.
    Leape LL (1990) Adverse events and negligence in hospitalized patients. (1st World Congress „Safety in Medical Practice“in Elsinore, 28.-31. 05. 1990 )Google Scholar
  51. 51.
    Leinweber B (1975) Die laparoskopischen Untersuchungen. Ergebnisse und Erfahrungen. Med Welt 26: 1762–1765PubMedGoogle Scholar
  52. 52.
    Leonhard T (1979) Komplikationen der Pneumoenzephalographie. (Vortrag auf der 9. Neuroradiologischen Arbeitstagung in Tannenfeld, 11.-14. 06. 1979 )Google Scholar
  53. 53.
    Levin H, Heifetz M (1986) Ein weiterer Fall von schwieriger Herausnahme einer Kanüle ( Extubation ). Anaesthesist 35: 323–324PubMedGoogle Scholar
  54. 54.
    Lignitz E, Mattig W (1987) Der iatrogene Schaden aus gerichtsärztlicher Sicht. Dissertation B, Universität BerlinGoogle Scholar
  55. 55.
    Lignitz E, Mattig W (1989) Der iatrogene Schaden. Akademie Verlag, BerlinGoogle Scholar
  56. 56.
    Lindner H (1971) Das Risiko der perkutanen Leberbiopsie. Med Klin 66: 924–929PubMedGoogle Scholar
  57. 56a.
    Link R, Srnad F (1956) Tumoren des Bronchialsystems unter besonderer Berücksichtigung bronchoskopischer und röntgenologischer Untersuchungsmethoden. Springer, Berlin Göttingen HeidelbergGoogle Scholar
  58. 57.
    Look D (1972) Komplikationen aus 2900 Laparoskopien, Z Gastroenterol 10: 437–440Google Scholar
  59. 58.
    Mattig W (Hrsg) (1983) Komplikationsdichte ärztlicher Eingriffe. Volk & Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  60. 59.
    Mattig W (Hrsg) (1989) Complication rates in medical practice. Paradis, MontrealGoogle Scholar
  61. 60.
    Mattig W, Strauch H, Radam G (1984) Die Sternalpunktion — gerichtsärztliche Erfahrungen. Z Ärztl Fortbild 78: 149–151Google Scholar
  62. 60a.
    Maurer HJ, Maurer B (1972) Kontrastmittelzwischenfall. Bemerkungen zur Therapie. MMW 114: 1410–1413Google Scholar
  63. 61.
    Metter D (1978) Tödlicher Zwischenfall nach Leberpunktion. Z Rechtsmed 82: 225–230PubMedCrossRefGoogle Scholar
  64. 62.
    Metter D (1979) Morphologische Befunde nach Tracheotomie und Intubation. Z Rechtsmed 82: 289–303PubMedCrossRefGoogle Scholar
  65. 63.
    Meyers M (1990) Iatrogenic risks. (1st World Congress „Safety in Medical Practice“in Elsinore, 28.-31. 05. 1990 )Google Scholar
  66. 64.
    Meyer zum Büschenfelde KH, Hüttenroth TH (1981) Gibt es eine eindeutige Indikation für eine endoskopische Entfernung von Steinen im Gallengang? Med Welt 32: 789–790Google Scholar
  67. 65.
    Naumann A, Prokop A, Du Chesne A, Duck H-J (1988) Zur Problematik der Kausalitätsbeurteilung bei tödlichen Zwischenfällen in Verbindung mit Koronarangiographien. Z Gesamte Inn Med 43: 457–460PubMedGoogle Scholar
  68. 66.
    Nejedlo V (1976) Fehler und Gefahren bei der Ösophagogastroskopie. Laryngol Rhinol 55: 303–309Google Scholar
  69. 67.
    Neuhaus B, Safrany L (1980) Im Risikofall Papillotomie endoskopisch ausführen. PK-Bildbericht von der XI. Jahrestagung d Dtsch u Österr Gesellsch f Intern Intensivmed, Berlin 18.-20.10.1979. Praxis Kurier 18: 53Google Scholar
  70. 68.
    N N (1982) Fetoskopie ist aussagekräftig, aber riskant. Med Trib 17 /8: 16Google Scholar
  71. 69.
    Noveroske RJ (1966) Perforation of the rectosigmoid by a bardex balloon catheter. Report of three cases. AJR 96: 326–331Google Scholar
  72. 70.
    Otto W, Schiessle W, Könn G (1971) Chirurgische Lungenbiopsie. Thieme, Stuttgart (Ergebnisse der gesamten Lungen- und Tuberkuloseforschung, Bd 20, S 58–62 )Google Scholar
  73. 71.
    Paul F (1981) Gibt es eine eindeutige Indikation für eine endoskopische Entfernung von Steinen im Gallengang? Med Welt 32: 790–791Google Scholar
  74. 72.
    Püschel K, Mattern R, Mittmeyer HJ, Schneider V (1985) Iatrogene Herzverletzung bei Sternalpunktion. Beitr Gerichtl Med 43: 369–375PubMedGoogle Scholar
  75. 73.
    Püschel K, Lignitz E (1986) Arrosionsblutungen als tödliche Komplikation der Tracheotomie. In: Eisenmenger W, Liebhardt E, Schuck M (Hrsg) Medizin und Recht. Festschrift für Wolf gang Spann. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 268–275Google Scholar
  76. 74.
    Radakovic D, Krampf K (1972) Erfahrungen mit nasotrachealer Langzeitintubation. Helv Chir Acta 39: 551–554PubMedGoogle Scholar
  77. 75.
    Rauskolb R (1977) Fetoskopie-klinischeErfahrungen. Geburtshilfe Frauenheilkd 37: 304–311PubMedGoogle Scholar
  78. 76.
    Rein I, von der Emde J, Huber W (1983) Ätiologie und operative Behandlung von Arrosionsblutungen nach Tracheotomie. In: Rügheimer E (Hrsg) Intubation, Tracheotomie und bronchopulmonale Infektion. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 219–223Google Scholar
  79. 77.
    Riemann JF, Demling L (1981) Gibt es eine eindeutige Indikation für eine endoskopische Entfernung von Steinen im Gallengang? Med Welt 32: 791Google Scholar
  80. 78.
    Ring J (1979) Die Problematik der Kontrastmittelüberempfindlichkeit. Dtsch Med Wochenschr 104: 517–524PubMedCrossRefGoogle Scholar
  81. 79.
    Rink C; Otto L, Nilius R (1984) Herzstillstand als Komplikation bei der Gastroskopie — Kasuistik von zwei Fällen. Dtsch Z Verdau Stoffwechselkr 44: 289–293PubMedGoogle Scholar
  82. 80.
    Rogers BH (1975) Complications of flexible fiberoptic colonoscopy and polypectomy. Gastointest Endosc 22: 73CrossRefGoogle Scholar
  83. 81.
    Rösch W (1979) Bünde Aspirationsbiopsie. In: Frühmorgen P, Classen M (Hrsg) Endoskopie und Biopsie in der Gastroenterologie. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 158–166Google Scholar
  84. 82.
    Röthig W (1965) Nil nocere! Herzverletzung bei Sternalpunktion. Bericht über einen Fall von tödlichem Hämoperikard. MMW 107: 2429–2436Google Scholar
  85. 83.
    Rüttimann A (1967) Progress in lymphology. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  86. 84.
    GestrichenGoogle Scholar
  87. 85.
    Schewitz LJ, Friedman IA, Pollak VE (1965) Bleeding after renal biopsy in pregnancy. Obstet Gynecol 26: 265–304Google Scholar
  88. 86.
    Schild JP, Wuilloud A, Kollberg H, Bossi E (1976) Tracheal perforation as a complication of nasotracheal intubation in a neonate. J Pediatr 88: 631–632PubMedCrossRefGoogle Scholar
  89. 86a.
    Schmidt G (1968) Die Tracheotomie und ihre Zwischenfälle. Z Laryng Rhinol 47: 758–763Google Scholar
  90. 87.
    Schneeweiss H (1971) Die prolongierte Intubation im Kindesalter aus der Sicht des HNO-Arztes. Wochenschr Ohrenheilk 105: 373–378Google Scholar
  91. 88.
    Schön D (1965) Bedeutung und Bewertung der Kontrastmittelvorprobe. Radiologe 5: 149–155Google Scholar
  92. 89.
    Schreiner L (1968) Nil nocere! Fehler und Gefahren bei der Erkennung und Extraktion von Fremdkörpern aus Ösophagus und unteren Luftwegen. MMW 110: 2645–2655Google Scholar
  93. 90.
    Schulz HJ (1983) 5 Jahre endoskopische Papillotomie (EPT) in der DDR. Dtsch Gesundheitswes 38: 917–919Google Scholar
  94. 91.
    Schütterle G, Fritsch H (1965) Tödliche Komplikationen nach Nierenblindpunktion. Med Klin 60: 184–189Google Scholar
  95. 92.
    Schylla G (1970) Komplikationen der Tracheotomie und Langzeitbeatmung bei Patienten einer internistischen Intensivpflegestation. Med Welt 21: 2183–2193Google Scholar
  96. 93.
    Serlin SP, Daily WJR (1975) Tracheal perforation in the neonate: A complication of endotracheal intubation. J Pediatr 86: 596–597PubMedCrossRefGoogle Scholar
  97. 94.
    Shehadi WH (1974) Adverse reactions to intravasculary administered contrast media. (Exhibit of the 60th Annual Meeting of Radiol Sec of North Amer, Chicago)Google Scholar
  98. 95.
    Shehadi WH (1975) Adverse reactions to intravasculary administered contrast media. A comprehensive study based on a prospective survey. AJR 124: 145–152Google Scholar
  99. 96.
    Soehendra N (1981) Endoskopisches Tubuseinführen bei malignen Ösophagus- und Kardiastenosen. Dtsch Med Wochenschr 106: 504–506PubMedCrossRefGoogle Scholar
  100. 97.
    Stemmer EA (1976) Fatal complications of tracheotomy. Am J Surg 131: 288–290PubMedCrossRefGoogle Scholar
  101. 98.
    Stiller H (1967) Mediastinum. In: Brandt G, Kunz H, Nissen R (Hrsg) Intra- und postoperative Zwischenfälle, Bd 1. Thieme, Stuttgart, S 236–285Google Scholar
  102. 99.
    Stobbe H (1982) Hinweise zur Knochenmarksgewinnung für die hämatologisch-zytologische Diagnostik; tödliche Komplikationen durch Punktion des Sternums. — Vorteile durch Punktion des Darmbeines im Bereich der Spina iliaca posterior superior. Dtsch Gesundheitswes 37: 208–212Google Scholar
  103. 100.
    Sudik P, Wilken K (1980) Die irreversible Kontrazeption bei der Frau — eine ergänzende Methode der Familienplanung. Literaturübersicht und eigene Erfahrungen. Dtsch Gesundheitswes 35: 1785–1794Google Scholar
  104. 100a.
    Szilagyi DE (1972) Infection and arterial reconstruction with synthetic grafts. Ann Surg 176: 321–333PubMedCrossRefGoogle Scholar
  105. 101.
    Toniolo G, Buia T (1966) Risultati di una inchiesta nazionale sugli incidenti mortali da iniezione die mezzi di contraste organoiodati. Radiol Med (Torino) 52: 625–657Google Scholar
  106. 102.
    Unseld H (1988) Die nicht rechtzeitig erkannte ösophageale Fehlintubation. Überlegungen zur Prävention anhand eines Falles. Anaesthesist 37: 198–201PubMedGoogle Scholar
  107. 103.
    Vécsei V, Krenn J, Zacherl H (1974): Ösophagusperforation — eine seltene Komplikationsmöglichkeit nach Intubationsnarkose. Anaesthesist 23: 406–411PubMedGoogle Scholar
  108. 104.
    Viau F, Lededente A, Le Tinier JY (1988) Complications de la trachéotomie. Rev Pneumol Clin 44: 24–32PubMedGoogle Scholar
  109. 105.
    Vogel H (1986) Iatrogene Schäden in der Röntgendiagnostik. Beitr Gerichtl Med 44: 365–369PubMedGoogle Scholar
  110. 106.
    Voß W (1987) Komplikationen in der kardiovuskulären Röntgendiagnostik. Med. Dissertation, Universität GreifswaldGoogle Scholar
  111. 107.
    Waldman RP (1984) Delayed onset of hemothorax: An unusual complication of subclavian access for hemodialysis. Nephron 37: 270–272PubMedCrossRefGoogle Scholar
  112. 108.
    Wecht C (1990) Role and responsibilities of forensic pathologists in reporting iatrogenic injuries and complications demonstrated at autopsy. (1st World Congress „Safety in Medical Practice“in Elsinore, 28.-31. 05. 1990 )Google Scholar
  113. 109.
    Weill E (1971) Un noveau cas de perforation de l’oesophage par tentative d’intubation tracheale. Chirurgie 97: 74–76PubMedGoogle Scholar
  114. 110.
    Wesselhoeft H (1975) Das Risiko der Herzkätheterisierung und Angiokardiographie im ersten Lebensjahr. Z Kardiol 64: 93–107PubMedGoogle Scholar
  115. 111.
    Wildhirt E (1972) Komplikationen der Laparoskopie und Leberbiopsie. Dtsch Z Verdau Stoffwechselkr 32: 59–61PubMedGoogle Scholar
  116. 112.
    Wilske J, Battista H-J, Waldenberger P (1986) Die venöse Luftembolie als unerwartete Komplikation im ärztlichen Verantwortungsbereich. Beitr Gerichtl Med 44: 39–45PubMedGoogle Scholar
  117. 113.
    Wurbs D, Phillip J, Classen M (1980) Endoskopische Papillotomie mit Gallenwegsdrainage. Alternative und Ergänzung zur Chirurgie der Papillenstenose und des Gallensteins. Internist 21: 617–623PubMedGoogle Scholar
  118. 114.
    Zheutlin N, Lasser EC, Rigler LG (1952) Clinical studies on effect of barium in the peritoneal cavity following rupture of the colon. Surgery 32: 967–979PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • W. Mattig
  • G. Fischer

There are no affiliations available

Personalised recommendations