Advertisement

Therapie kognitiver Defizite im Alter mit Rökan. Ergebnisse einer multizentrischen Phase-IV-Studie mit testpsychologischer Operationalisierung

Conference paper

Zusammenfassung

In einer multizentrischen Phase-IV-Prüfung werden der therapeutische Nutzen u. a. mittels Zahlenverbindungs- und Zahlennachsprechtest sowie die Verträglichkeit von Rökan flüssig (120 mg/d) dokumentiert: 8505 Patienten (69,2 ± 9,8 Jahre, 42,6% männlich, 57,4% weiblich) mit Symptomen zerebraler Insuffizienz wurden über einen Zeitraum von 6 Monaten unter Rökan-Therapie beobachtet. Neben einer deutlichen Besserung der klinischen Symptome wie Merk- und Gedächtnisschwäche, Konzentrationsstörungen, Affektlabilität, Schwindel, Kopfschmerz, Ohrensausen ließ sich eine signifikante Reduzierung des Zeitbedarfs für den Zahlenverbindungstest von eingangs 62,8 Sek. auf 53,2 Sek. nachweisen; das bedeutet einen Zeitgewinn von 15,3%. Beim Zahlennachsprechtest kommt es zu einer Leistungssteigerung von im Mittel 0,8 Zahlen. Insgesamt wurde von 33 (0,39%) unerwünschten Arzneimittelwirkungen berichtet. Global wurde von rund 80% der Ärzte und Patienten eine gute und sehr gute Wirksamkeit attestiert, die Verträglichkeit wurde von mehr als 95% der Prüfer mit gut und sehr gut bewertet.

Schlüsselwörter

Zerebrale Insuffizienz Zahlenverbindungstest Zahlennachsprechtest Phase-IV-Studie Rökan 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Allard, M., Signoret, J. L., Stalleicken, D. (1988) Alzheimer-Demenz. Springer, Berlin-Heidelberg - New York - Paris - TokioGoogle Scholar
  2. 2.
    Aust, G. (1987) Therapie mit rökan bei vertebrobasilärer Insuffizienz. In: Schütter K. (Hrsg.): Vertigo - Interdisziplinäres Symposium, Berlin 1986 pp. 64 – 74, Harsch, KarlsruheGoogle Scholar
  3. 3.
    Borzeix, M. G. et al. (1980) Recherches sur l’action antiagrégante de l’extrait de Ginkgo biloba. Activité au niveau des artères et des veines de la pie-mère chez le lapin. Sem. Hôp. Paris 56: 393–398PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Claussen, C. F., Kirtane, M.V. (1985) Randomisierte Doppelblindstudie zur Wirkung von Extractum Ginkgo biloba bei Schwindel und Gangunsicherheit des älteren Menschen. In: Claussen, C. F. (Hrsg.): Presbyvertigo, Presbyataxie, Presbytinnitus, Gleichgewichtsstörungen im Alter pp. 103–115. Springer, Berlin - Heidelberg–New York - TokioGoogle Scholar
  5. 5.
    Drieu, K. (1986) Préparation et définition de l’extrait de Ginkgo biloba. Presse méd.: 15: 1455–1457PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Fünfgeld, E.W. (Ed.) (1988), Rökan, Ginkgo biloba, Recent Results in Pharmacology and Clinic. Springer, Berlin - Heidelberg - New York - Paris - TokioGoogle Scholar
  7. 7.
    Fünfgeld, E. W, Stalleicken, D. (1987): Dynamic-Brain-Mapping. Eine objective Methode zur Auswertung des EEG und zur Objektivierung der Wirkung zerebral wirksamer Substanzen. TW Neurologie/Psychiatrie 1: 136–142Google Scholar
  8. 8.
    Geßner, B.,Voelp, A., Klasser, M. (1985) Study of the long-term action of a Ginkgo biloba extract on vigilance and mental performance as determined by means of quantitative pharmaco-EEG and psychometric measurements. Arzneimittel-Forsch. 35: 1459–1465Google Scholar
  9. 9.
    Haguenauer, J. P., Cantenot, F, Koskas, H., Pierart, H. (1986) Traitement des troubles de l’équilibre par l’extrait de Ginkgo biloba. Etude multicentrique à double-insu face au placebo. Presse méd. 15: 1569–1572PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Hofferberth, B. (1987) Die Therapie neurologischer Vertigo-Fälle mit Ginkgo biloba (EGB 761) bei hirnorganischem Psychosyndrom. In: Schiitter, K. (Hrsg.): Vertigo - Interdisziplinäres Symposium, Berlin 1986 pp. 47–63. Harsch, KarlsruheGoogle Scholar
  11. 11.
    Hofferberth, B. (1987) The influence of Ginkgo biloba Extract (GBE) on the Neurophysiological and Psychometrical Test results in patients suffering from organic cerebral Psychosyndrome: A Double-Blind Study Versus Placebo. Conference at the Third Congress of the International Psychogeriatric Association, Chicago, August 1987Google Scholar
  12. 12.
    Ihm, P., Stalleicken, D. (1988): Verlaufsbeobachtung kognitiver Defizite. Ergebnisse einer multizentrischen Studie mit testpsychologischer Operationalisierung. TW Neurologie/Psychiatrie 2: 3–8Google Scholar
  13. 13.
    Lagrue, G., Baillet, J., Behar, A. (1978) Activité d’un extrait végétal complexe dans les oedèmes idiopathiques orthostatiques. Sem. Hôp. Paris 54: 214–217PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Marcy, R. (1980): Pharmakologisches GutachtenGoogle Scholar
  15. 15.
    Pidoux, B. (1983) Clinical and Quantitative EEG Double-Blind Study of Ginkgo biloba extract (GBE). J. Cerebral Blood Flow Metab. 3, (Suppl. 1)CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Rapin, J. R., Le Poncin Lafitte, M. (1979) Modèle expérimental d’ischémie cérébrale. Action préventive de l’extrait de Ginkgo. Sem. Hôp. Paris 55: 2047–2050PubMedGoogle Scholar
  17. 17.
    Reitan, R. M. (1958) Validity of the Trail-Marking-Test as an indicator of organic brain damage. Percept. Mot. Shills 8: 271–276Google Scholar
  18. 18.
    Taillandier, J., Ammar, A., Rabourdin, J. P., Ribeyre, J. P., Pichon, J., Niddam, S., Pierart, H. (1986): Traitement des troubles du vieillissement cérébral par l’extrait de Ginkgo biloba. Presse méd. 15: 1583–1587PubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Taylor, J. E. (1987) Liaison des neuromédiateurs à leurs récepteurs dans le cerveau de rats. Presse méd. 16: 1491–1493Google Scholar
  20. 20.
    Tea, S., Celsis, P., Clanet, M., Marc-Vergnes, J.-P., Boeters, U. (1987) Qualifizierte Parameter zum Nachweis von zerebraler Durchblutungs- und Stoffwechselsteigerung unter Ginkgo biloba-Therapie. Therapiewoche 37: 2655–2657Google Scholar
  21. 21.
    Vorberg, G. (1985) Ginkgo biloba Extract: A longterm study of chronic cerebral insufficiency in geriatric patients. Clin. Trial J. 22: 149–157Google Scholar
  22. 22.
    Weber, N. (1986) Platelet Activating Factor - Ein physiologisch aktives Etherlipid. Pharmazie unserer Zeit 15: 107CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Wechsler, D. A. (1964) Die Messung der Intelligenz Erwachsener. Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • P. Ihm

There are no affiliations available

Personalised recommendations