Vergleichende Untersuchungen zur Bandplastik bei der chronischen fibularen Bandinsuffizienz mit Corium, Faszie, PDS-Band und der Methode nach Watson-Jones

  • B.-W. Bär
  • W. Tausch
Conference paper

Zusammenfassung

Eine Vielzahl von Methoden der operativen Therapie der chronischen fibularen Bandinsuffizienz am Sprunggelenk ist bekannt. Dies demonstriert, daß keine Methode allen Anforderungen bei vertretbarem Operationsaufwand gerecht werden konnte. In einer Nachuntersuchungsserie, die die Jahre 1980–1988 erfaßt, sollen die an unserer Klinik gebräuchlichen Methoden kritisch gewertet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bär B-W, Tausch W (in Druck) Die Bandplastik mit PDS (Polydioxanon) bei der chronischen fibularen Bandinsuffizienz am oberen Sprunggelenk. Aktuel TraumatolGoogle Scholar
  2. 2.
    Tausch W, Maeß M (1978) Ein Beitrag zur Diagnostik und Therapie der veralteten und chronischen fibularen Bandschäden des oberen Sprunggelenkes. Beitr Orthop Traumatol 25:29–34PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Waldis MF, Zollinger H (1988) Lateraler Bandersatz am Sprunggelenk — Cialithautpla-stik oder Sehnenplastik. Orthopaede 126:416–419Google Scholar
  4. 4.
    Zwipp H (1986) Die anterolateral Rotationsinstabilität des oberen Sprunggelenkes. Hefte Unfallheilkd 177Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • B.-W. Bär
    • 1
  • W. Tausch
    • 1
  1. 1.Klinik für Chirurgie, Abteilung Unfallchirurgie der Medizinischen Fakultät (Charite)Humboldt-Universität zu BerlinBerlinBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations