Advertisement

Rahmenbedingungen, Probleme und Perspektiven der Umweltpolitik in der Europäischen Gemeinschaft

  • Lothar F. Neumann
  • Andreas Pastowski
Chapter
Part of the Studien zum Umweltstaat book series (UMWELTSTAAT)

Zusammenfassung

Die umfassende Einbeziehung der Belange einer intakten Umwelt in das Handeln der politischen Akteure und insbesondere in das Handeln des Staates ist noch relativ jung1, weil sie erst im Zuge des unabgeschlossenen Prozesses der Entstehung und vor allem der Zunahme von Umweltproblemen in Gang kam. Umweltpolitik kann mithin nach wie vor insoweit nicht als vollständig „etabliertes“ Politikfeld angesehen werden, als die Dynamik der Problementstehung und Problemerkenntnis ungebrochen ist. Dies gilt für die Region wie für den Nationalstaat und um so mehr für die transnationale Ebene, die sich hinsichtlich der Entstehung eines Problemdrucks wegen der schieren Größe ihrer zur Schadstoffaufnahme zur Verfügung stehenden Diffusions- und Ablagerungsräume als besonders resistent erwies. Dementsprechend sind insbesondere die Bemühungen zur Institutionalisierung des Umweltschutzes auf transnationaler Ebene unterentwickelt. Der Entwicklungsrückstand transnationaler Umweltpolitik ist aber auch darauf zurückzuführen, daß sie entscheidend in Politikfelder hineinwirkt — hier soll nur die Wirtschafts- und Industriepolitik genannt werden-, die traditionell als Kernbereiche nationalstaatlicher Souveränität identifiziert werden. Darüber hinaus thematisiert internationale Umweltpolitik solche transnationalen (Schadstoff-) Austauschverhältnisse, die bisher in keiner Außenhandelsstatistik erfaßt wurden, die gleichwohl in nennenswertem Umfang regionale Verteilungsverhältnisse konstituieren und auch hieraus ihr Konfliktpotential beziehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alemann, Ulrich von/Heinze, Rolf G./Hombach, Bodo (Hrsg.) (1990): Die Kraft der Region: Nordrhein-Westfalen in Europa, BonnGoogle Scholar
  2. Bayerl, Günter (1980): Materialien zur Geschichte der Umweltproblematik, in: Duve, Freimut (Hrsg.): Demokratische und autoritäre Technik. Beiträge zu einer anderen Technikgeschichte (Technologie und Politik Bd. 16 ), Reinbek, S. 180–219Google Scholar
  3. Bennett: A Common Environmental Policy for a Common Market?, in: Dietz, Frank J./Heijmann, Willem J. M. (Ed.): Environmental Policy in a Market Economy. Selected Papers from the Congress “Environmental Policy in a Market Economy”, Wageningen, Netherlands, 8–11 September 1987, Wageningen, S. 159–166Google Scholar
  4. Binswanger, Hans Christoph/Meiners, Hubert (1988): Von der Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) zur Wirtschafts-und Umweltgemeinschaft (EWUG), in: Außenwirtschaft, 43. Jg., H. 3, S. 399–421Google Scholar
  5. Bleckmann, Albert (1991): Die Umsetzung von Gemeinschaftsbeschlüssen in nationales Recht im Licht der Beziehungen zwischen den nationalen Parlamenten und dem Europäischen Parlament, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 22. Jg., H. 4, S. 572–584Google Scholar
  6. A Bongaerts, Jan C. (1989 a): Die Umweltpolitik der Europäischen Gemeinschaft 1988: Nach dem Europäischen Umweltjahr und im Vorfeld des Gemeinsamen Binnenmarktes (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Schriftenreihe 26/89), BerlinGoogle Scholar
  7. Bongaerts, Jan C. (1989b): Die Entwicklung der europäischen Umweltpolitik, in: WSI-Mitteilungen, 42. Jg., H. 10, S. 575–584Google Scholar
  8. Bouwer, K. (1988): Geographische Aspekte grenzüberschreitender Umweltprobleme, in: Tudyka ( 1988 ), 5. 25–44Google Scholar
  9. Brinkhorst, Laurens Jan (1991): Die Grünen Beamten: Propheten im eigenen Haus. Fragen an Generaldirektor Laurens Jan Brinkhorst, in: EG-Magazin, H. 3, S. 8–10Google Scholar
  10. A Bungarten, Harald H. (1976a): Die Umweltpolitik der Europäischen Gemeinschaft (Arbeitspapiere zur internationalen Politik Bd. 8), BonnGoogle Scholar
  11. A Bungarten, Harald H. (1976b): Europäische Umweltpolitik, in: Europa-Archiv, 31. Jg., Folge 21, S. 681–686Google Scholar
  12. Bungarten, Harald H. (1978): Umweltpolitik in Westeuropa. EG, internationale Organisationen und nationale Umweltpolitiken (Schriftenreihe des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für auswärtige Politik e. V.), BonnGoogle Scholar
  13. Cecchini, Paolo (1988): Europa ‘82. Der Vorteil des Binnenmarktes (deutsche Kurzfassung ), Baden-BadenGoogle Scholar
  14. Corbett, Richard (1989): Testing the New Procedures: The European Parliament’s First Experiences with its New “Single Act” Powers, in: Journal of Common Market Studies, Vol. 27, No. 4, S. 359–372CrossRefGoogle Scholar
  15. Dierkes, Meinolf/Hansmeyer, Karl-Heinrich (1985): Umwelt und Gesellschaft. Beiträge und Empfehlungen zur rechts-, politik-und wirtschaftswissenschaftlichen Analyse von Umweltproblemen, in: Zeitschrift für Umweltpolitik, B. Jg., H. 1, S. 1–28Google Scholar
  16. A Dirlmeier, A Ulf (1981): Umweltprobleme in deutschen Städten des Spätmittelalters, in: Technikgeschichte Bd. 48, H. 3, 5. 191–205Google Scholar
  17. Ehlermann, Claus-Dieter (1990): Die institutionelle Entwicklung der EG unter der Einheitlichen Europäischen Akte, in: Außenpolitik, 41. Jg., H. 2, S. 136–146Google Scholar
  18. Eiden, Christoph (1984): Abgestufte Integration in der EG: Risiken für Rechtsangleichung und Gemeinsamen Markt, in: Europa Archiv, 39. Jg., Folge 12, S. 365–376Google Scholar
  19. Gerstenberger, Wolfgang (1990): Lebensraum Europa–wirtschaftliche, ökologische und arbeitsmarktpolitische Perspektiven, in: IG Metall Vorstand/Ruhr-Universität Bochum (Hrsg.): Ringvorlesung 1989/90. „Europäischer Binnenmarkt zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, Bochum, S. 30–40Google Scholar
  20. Glaesner, Hans-Joachim (1987): Die Einheitliche Europäische Akte–Versuch einer Wertung, in: Schwarze, Jürgen (Hrsg.): Der Gemeinsame Markt, Bestand und Zukunft in wirtschaftsrechtlicher Perspektive: Beiträge zu einem Symposium des Instituts für Integrationsforschung der Stiftung Europa Kolleg Hamburg am 3./4. Juli 1986, Baden-Baden, S. 9–35Google Scholar
  21. Gündling, Lothar (1988): Umweltschutz in einer übernationalen Wirtschaftsgemeinschaft, in ders./Weber, A Beate (Hrsg.): Dicke Luft in Europa. Aufgaben und Probleme der europäischen Umweltpolitik (Recht — Justiz — Zeitgeschehen Bd. 45 ), Heidelberg, S. 21–40Google Scholar
  22. Hänsch, Klaus (1986): Europäische Integration und parlamentarische Demokratie, in: Europa-Archiv, 41. Jg., Folge 7, S. 191–200Google Scholar
  23. Hardin, Garrett (1968): The Tragedy of the Commons, in: Science, Vol. 162, S. 1243–1248CrossRefGoogle Scholar
  24. Hartkopf, Günter/Bohne, Eberhard (1983): Umweltpolitik 1. Grundlagen, Analysen und Perspektiven, OpladenGoogle Scholar
  25. A Hey, A Christian/Jahns-Böhm, A Jutta (1989): Ökologie und freier Binnenmarkt. Die Gefahren des neuen Harmonisierungsansatzes, das Prinzip der Gleichwertigkeit und Chancen für verbesserte Umweltstandards in der EG. Studie für das Europäische Umweltbüro, FreiburgGoogle Scholar
  26. Hirn, Wolfgang/Stimpel, Roland (1990): Stau ohne Grenzen, in: Wirtschaftswoche, 44. Jg., H. 15, S. 46–63Google Scholar
  27. Hobbensiefken, Günter (1989): Ökologieorientierte Volkswirtschaftslehre, München/ WienGoogle Scholar
  28. Hoel, Michael (1991): Global Environmental Problems: The Effects of Unilateral Actions Taken by One Country, in: Journal of Environmental Economics and Management, Vol. 20, No. 1, S. 55–70CrossRefGoogle Scholar
  29. Jänicke, Martin/Mönch, Harald (1988): Ökologischer und wirtschaftlicher Wandel im Industrieländervergleich. Eine explorative Studie über Modernisierungskapazitäten, in: A Schmidt, A Manfred G. (Hrsg.): Staatstätigkeit. International und historisch vergleichende Analysen (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 19 ), Opladen, S. 389–405Google Scholar
  30. Jänicke, Martin/Mönch, Harald (1990) unter Mitarbeit von Manfred Binder: Ökologische Dimensionen wirtschaftlichen Strukturwandels. Eine Untersuchung über 32 Industrieländer, (Freie Universität Berlin Forschungsstelle für Umweltpolitik, FFU rep 90–10), BerlinGoogle Scholar
  31. Jarass, Hans D. (1989): Europäisches Umweltrecht — Eine Übersicht —, unveröffentlichtes Arbeitspapier zur Arbeitssitzung des Ladenburger Kollegs „Umweltstaat“ am 01./02. 12. 1989, BochumGoogle Scholar
  32. Kapp, Karl William (1950): The Social Costs of Private Enterprise, Cambridge Mass., deutsche Übersetzung: Volkswirtschaftliche Kosten der Privatwirtschaft, Tübingen/Zürich 1958Google Scholar
  33. Kasper, Albrecht/Schikora, Andreas (1991): Umweltdumping als Folge der geplanten EG-Integration?, in: Heine, Michael/Kisker, Klaus Peter/Schikora, Andreas (Hrsg.): Schwarzbuch EG-Binnenmarkt. Die vergessenen Kosten der Integration, Berlin, S. 95–114Google Scholar
  34. Kloepfer, Michael (1989): Auf dem Weg zum Umweltstaat? Die Umgestaltung des politischen und wirtschaftlichen Systems der Bundesrepublik Deutschland durch den Umweltschutz insbesondere aus rechtswissenschaftlicher Sicht, in: ders. (Hrsg.): Umweltstaat, Berlin u. a., S. 39–78Google Scholar
  35. Kommission (1990 a): Kommission der Europäischen Gemeinschaften (Hrsg.): Die Umweltpolitik in der Europäischen Gemeinschaft (Europäische Dokumentation 5/1990), LuxemburgGoogle Scholar
  36. Kommission (1990b): Kommission der Europäischen Gemeinschaften (Hrsg.): Fünfter Bericht von der Kommission an den Rat und an das Europäische Parlament über die Durchführung des Weißbuchs der Kommission zur Vollendung des Binnenmarktes, in: EG-Nachrichten, Nr. 3, vom 2. AprilGoogle Scholar
  37. Krugman, Paul R. (1988): Konzepte der wirtschaftlichen Integration in Europa, in: A Padoa-Schioppa, A Tommaso et al.: Effizienz, Stabilität und Verteilungsgerechtigkeit. Eine Entwicklungsstrategie für das Wirtschaftssystem der Europäischen Gemeinschaft, Wiesbaden, S. 113–141Google Scholar
  38. Langeheine, Bernd/Weinstock, Ulrich (1984): Abgestufte Integration: weder Königsweg noch Irrweg. Zur Auseinandersetzung über die Weiterentwicklung der Europäischen Gemeinschaft, in: Europa-Archiv, 39. Jg., Folge 9, S. 261–270Google Scholar
  39. Larson, Eric D./Ross, Marc H./Williams, Robert H. (1986): Grundstoffindustrie ohne Wachstum: Beginn einer neuen Ära?, in: Spektrum der Wissenschaft, H. 8, S. 36–47Google Scholar
  40. Leggewie, Claus (1990): Wird Europa grün? 10 Thesen zur Entwicklung und zu den Chancen einer europäischen Umweltpolitik und grün-alternativer Bewegungen, in: Alemann et al. ( 1990 ), S. 214–220Google Scholar
  41. Liberatore, Angela (1991): Problems of Transnational Policymaking: Environmental Policy in the European Community, in: European Journal of Political Research, Vol. 19, Nos. 2 /3, S. 281–305CrossRefGoogle Scholar
  42. Lodge, Juliet (1989): Environment: Towards a Blue-Green EC?, in: ders. (Ed.): The European Community and the Challenge of the Future, London, S. 319–326Google Scholar
  43. Matthiesen, Klaus (1990): Umweltschutz auf EG-Ebene, in: Alemann et al. (1990), S. 536–546Google Scholar
  44. Mayer-Tasch, Peter Cornelius/Merk, Kurt Peter (1988): Präventive internationale Umweltpolitik, in: Simonis, Udo Ernst (Hrsg.): Präventive Umweltpolitik, Frankfurt a. M./New York, S. 259–270Google Scholar
  45. Moller, J. Ostrom (1987): Binnenmarkt und Umweltschutz. Artikel 100a der Einheit- lichen Europäischen Akte, in: Europa-Archiv, 42. Jg., Folge 17, S. 497–504Google Scholar
  46. Moltke, Konrad von (1984): Die EG-Umweltpolitik–Notwendige Ergänzung nationaler und internationaler Maßnahmen, in: Hrbek, Rudolf/Wessels, Wolfgang (Hrsg.): EG-Mitgliedschaft: Ein vitales Interesse der Bundesrepublik Dèutschland? (Europäische Schriften, Bd. 62), Bonn, S. 299–320Google Scholar
  47. MURL (1990): Minister für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): EG-Binnenmarkt: Eine Herausforderung für den Umweltschutz - Fachkonferenz des MURL in Zusammenarbeit mit dem IfoInstitut München am 27. Februar 1989 in Düsseldorf, DüsseldorfGoogle Scholar
  48. Müller, Edda (1986): Innenwelt der Umweltpolitik. Sozial-liberale Umweltpolitik - ( Ohn)macht durch Organisation?, OpladenGoogle Scholar
  49. Neumann, Lothar F. (1980): Politische und wirtschaftliche Aspekte der Süderweiterung der Europäischen Gemeinschaft, in: Archiv für öffentliche und freigemeinnützige Unternehmen, Bd. 12, S. 233–247Google Scholar
  50. Neumann, Lothar F. (1983): Rechtssicherheit, soziale Sicherheit, ökonomische Sicherheit. Sozialökonomische Lösungsversuche des Problems nicht beabsichtigter Folgen sozialen Handelns, KölnGoogle Scholar
  51. O.V. (1990a): Beratungen über die deutsche Einheit und die Einigung Europas, in: FAZ Nr. 99 vom 28. April, S. 1 f.Google Scholar
  52. O.V. (1990b): Europa Umweltagentur soll keine „grüne Polizei“ mit Inspektionsaufgaben werden, in: Handelsblatt Nr. 59 vom 23./24. März, S. 9Google Scholar
  53. O.V. (1990c): Oft belogen und betrogen, in: Der Spiegel, 44. Jg., H. 16 vom 16. April, 5. 186–196Google Scholar
  54. Pianowski, Marian/Stepniak, Andrzej (1988): Die Koordinierung der Umweltpolitik in der EG, in: Tudyka (1988), S. 175–183Google Scholar
  55. Prittwitz, Volker (1984): Umweltaußenpolitik. Grenzüberschreitende Luftverschmutzung in Europa, Frankfurt a. M./New YorkGoogle Scholar
  56. Prittwitz, Volker (1988): Several Approaches to the Analysis of International Environmental Policy (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, paper FS II 88–308), BerlinGoogle Scholar
  57. Prittwitz, Volker (1990): Das Katastrophenparadox. Elemente einer Theorie der Umweltpolitik, OpladenGoogle Scholar
  58. Rehbinder, Eckard (1990): Rechtliche Rahmenbedingungen der EGUmweltpolitik: Korrektiv für die ökologischen Folgen des Binnenmarktes?, in: MURL ( 1990 ), S. 73–81Google Scholar
  59. A Rehbinder, A Eckard/Stewart, A Richard (1985): Environmental Protection Policy (Integration Through Law: Europe and the American Federal Experience, Vol. 2, European University Institute Series A, Law 2.2) Berlin u. a.Google Scholar
  60. Rethmann, Norbert (1989): Internationale Harmonisierung der Anforderungen bei der Abfallbehandlung, in: Umwelt Bd. 19, H. 4, S. 160Google Scholar
  61. Roth-Behrendt, Dagmar (1990): Grenzübergreifendes Bewußtsein ist gefragt. Auf dem Weg zur europäischen Umweltgemeinschaft, in: Das Parlament, 40. Jg., Nr. 51 v. 14. 12., S. 12Google Scholar
  62. Scharpf, Fritz W. (1985): Die Politikverflechtungs-Falle: Europäische Integration und deutscher Föderalismus im Vergleich, in: Politische Vierteljahresschrift, 26. Jg., H. 4, S. 323–356Google Scholar
  63. Scharrer, Hans-Eckart (1989): Binnenmarkt 1992: Erwartungen an einen einheitlichen Wirtschaftsraum, in: Schomaker, Astrid/Gossel, Daniel/Lehnigk, Jens (Hrsg.): Plädoyer für Europa. Beiträge zur Europäischen Einigung, Hamburg, S. 97–116Google Scholar
  64. Schleicher, Ursula (1989): Umweltpolitik in der Europäischen Praxis, in: A Klawitter, A Jörg/Kümmel, A Reiner (Hrsg.): Umweltschutz und Marktwirtschaft aus der Sicht der unterschiedlichen Disziplinen, Würzburg, S. 11–17Google Scholar
  65. Schreiber, Helmut (1989): Mehr Umweltschutz durch den Europäischen Binnenmarkt?–Überlegungen aus politologischer Sicht, in: Zeitschrift fûr angewandte Umweltforschung, 2. Jg., H. 2, S. 145–152Google Scholar
  66. Schreiber, Helmut (1990): Internationale Umweltpolitik, in: A Schreiber, Helmut/ Timm, Gerhard (Hrsg.): Im Dienste der Umwelt und der Politik. Zur Kritik der Arbeit des Sachverständigenrates für Umweltfragen, Berlin, S. 119–128Google Scholar
  67. Schwalbach, Joachim (1989): Structural Differences and the Convergence to a European Internal Market, (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, discussion paper FS IV 89–22), BerlinGoogle Scholar
  68. Schwartze, Andreas (1989): Die Einwirkungsmöglichkeiten der Europäischen Gemeinschaft auf nationales Umweltrecht und ihr Einfluß auf das Schutzniveau, in: Donner, Hartwig/Magoulas, Georgios/Simon, Jürgen/Wolf, Rainer (Hrsg.): Umweltschutz zwischen Markt und Staat. Moderne Konzeptionen im Umweltschutz (Recht, Ökonomie und Umwelt Bd. 1 ), Baden-Baden, S. 551–570Google Scholar
  69. Siebert, Horst (1978): Ökonomische Theorie der Umwelt, TübingenGoogle Scholar
  70. Siebert, Horst (1989): Außenwirtschaft, 4. Aufl., StuttgartGoogle Scholar
  71. A Siebert, A Horst/Koop, Michael J. (1990): Institutional Competition. A Concept for Europe?, in: Außenwirtschaft, 45. Jg., H. 4, S. 439–462Google Scholar
  72. Simonis, Udo E. (1986): Ökologische Orientierungen. Vorträge zur Strukturanpassung von Wirtschaft, Technik und Wissenschaft, BerlinGoogle Scholar
  73. Spada, Hans/Ernst, Andreas M. (1990): Wissen, Ziele und Verhalten in einem ökologisch-sozialen Dilemma (Psychologisches Institut der Universität Freiburg, Forschungsbericht Nr. 63 ), Freiburg i. Br.Google Scholar
  74. Spada, Hans/Ernst, Andreas M./Schult, Thomas (1990): Farbe in den Ausguß, Chemie auf den Müll? Der Mensch in der Allmende-Klemme, in: Forschung, H. 3, S. 14–15Google Scholar
  75. Sprenger, Rolf-Ulrich (1990): Die EG muß auch eine Umweltschutzgemeinschaft werden. Zur ökologischen Dimension der Vollendung des Binnenmarktes, in: IfoSchnelldienst, 43. Jg., H. 5 /6, S. 31–51Google Scholar
  76. SRU (1978): Der Rat von Sachverständigen für Umweltfragen: Umweltgutachten 1978, BT Drs. 8/1938, BonnGoogle Scholar
  77. SRU (1987): Der Rat von Sachverständigen für Umweltfragen: Umweltgutachten 1987, BT Drs. 11/1568, BonnGoogle Scholar
  78. Staudt, Erich (1989): Binnenmarkt und Umweltgemeinschaft. Zur Entsorgung von Reststoffen und Abfällen in der Europäischen Gemeinschaft, in: Zeitschrift für angewandte Umweltforschung, 2. Jg., H. 4, S. 390–395Google Scholar
  79. A Ströbele, Wolfgang J. (1990): Institutional Arrangements for Transfrontier River Pollution (University of Oldenburg, Department of Economics Report No. V-6290), OldenburgGoogle Scholar
  80. Strübel, Michael (1986): Umweltpolitik und internationale Beziehungen, in: Kohler-Koch, Beate (Hrsg.): Technik und internationale Politik, Baden-Baden, 5. 465–487Google Scholar
  81. Strübel, Michael (1988): Umweltpolitik in Europa–Möglichkeiten und Grenzen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 27 /88, S. 15–28Google Scholar
  82. SüBmuth, Rita (1992): Nach Maastricht: Viel bleibt noch zu tun, in: EG-Magazin, H. 1 /2, S. 4–5Google Scholar
  83. Task Force (1989): Task Force Environment and the Internal Market: „1992“ The Environmental Dimension, BrüsselGoogle Scholar
  84. Tudyka, Kurt P. (Hrsg.) (1988): Umweltpolitik in Ost-und Westeuropa, OpladenGoogle Scholar
  85. Voelzkow, Helmut/Hilbert, Josef/Heinze, Rolf G. (1987): „Regierung durch Verbände“ am Beispiel der umweltschutzbezogenen Techniksteuerung, in: Politische Vierteljahresschrift, 28..1g., H. 1, S. 80–100Google Scholar
  86. A Weber, A Beate (1990): EG-Binnenmarkt und Umweltschutz aus der Sicht des Europäischen Parlaments, in: MURL ( 1990 ), S. 67–72Google Scholar
  87. Weder, Dietrich-Jörn (1989): Schutzgemeinschaft für Umweltverschmutzer. Die ökologische Krise ist vorprogrammiert, in: Franken, Michael/Ohler, Walter (Hrsg.): Natürlich Europa. 1992–Chancen für die Natur?, Köln, S. 165–173Google Scholar
  88. Weidner, Helmut (1990): Entwicklungstendenzen der EG-Umweltpolitik: Bilanz und Prognose aus politikwissenschaftlicher Sicht, in: MURL ( 1990 ), S. 83–90Google Scholar
  89. Weinstock, Ulrich (1983): Nur eine europäische Umwelt? Europäische Umweltpolitik im Spannungsverhältnis von ökologischer Vielfalt und ökonomischer Einheit, in: Zeitschrift für Umweltpolitik, 6. Jg., H. 1, S. 1–46Google Scholar
  90. Weizsäcker, Ernst Ulrich von (1989): Erdpolitik. Ökologische Realpolitik an der Schwelle zum Jahrhundert der Umwelt, DarmstadtGoogle Scholar
  91. Weltkommission (1987): Weltkommission für Umwelt und Entwicklung: Unsere gemeinsame Zukunft. Der Brundtland-Bericht der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung, hrsg. v. Volker Hauff, GrevenGoogle Scholar
  92. Wichmann, Stefan (1991): Ökosteuern: Brüssel gerät in Verzug, in: EG-Magazin, H. 3, S. 10f.Google Scholar
  93. Wicke, Lutz/Huckestein, Burkhard (1989): Umweltschutz und Binnenmarkt: Perspektiven einer gemeinsamen EG-Umweltpolitik, in: Zeitschrift für angewandte Umweltforschung, 2. Jg., H. 2, S. 119–130Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Lothar F. Neumann
  • Andreas Pastowski

There are no affiliations available

Personalised recommendations