Advertisement

Puppentheater unter Einsatz von Videotechnik von und mit Psychosekranken — Ein Erfahrungsbericht

  • J. Fischer

Zusammenfassung

Am Anfang 2 Zitate, die die Motivation und die Grundlage für die therapeutische Arbeit nicht nur im vorliegenden Falle lieferten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bleuler M (1972) Klinik der Schizophrenen Geistesstörungen. In: Kisker KP et al. (Hrsg) Psychiatrie der Gegenwart Bd II/1. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 7–82Google Scholar
  2. Brenner HD (1986) Zur Bedeutung von Basisstörungen für Behandlung und Rehabilitation. In: Böker W, Brenner HD (Hrsg) Bewältigung der Schizophrenie. Huber, BernGoogle Scholar
  3. Ciompi L (1982) Affektlogik. Über die Struktur der Psyche und ihre Entwicklung. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  4. Franzke E (1977) Der Mensch und sein Gestaltungserleben. Huber, BernGoogle Scholar
  5. Franzke E (1979) Die Verwendung von Handpuppen in der Psychotherapie. Integrative Therapie 1/2: 119–128Google Scholar
  6. Huber G (1983) Das Konzept substratnaher Basissymptome und seine Bedeutung für Theorie und Therapie schizophrener Erkrankungen. Nervenarzt 54: 23–32PubMedGoogle Scholar
  7. King S, Phillips S (1985) Problem-solving characteristics of process and reactive schizophrenics and affectiv-disordered patients. J Abnorm Psychol 94: 17–23PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Leutz G (1974) Psychodrama. Theorie und Praxis. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  9. Moreno JL (1973) Gruppenpsychotherapie und Psychodrama. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  10. Olbrich R (1987) Die Verletzbarkeit des Schizophrenen: J. Zubins Konzept der Vulnerabilität. Nervenarzt 58: 65–71Google Scholar
  11. Süllwold L (1977) Symptome schizophrener Erkrankungen. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  12. Uffmann-Frey L, Kokott I (1989) Die Projektgruppe als Therapiemethode. Beschäftigungstherapie 1: 13–20Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • J. Fischer

There are no affiliations available

Personalised recommendations