Advertisement

Automatisierung der kartographischen Datenerfassung und Generalisierung

  • Andreas Illert
  • Bernd M. Powitz
Conference paper

Zusammenfassung

Karten und kartographische Techniken sind auch in den automatisierten Datenflüssen Geographischer Informationssysteme (GIS) unverzichtbare Bestandteile. So werden beispielsweise häufig Daten durch Digitalisierung vorhandener Karten gewonnen. Am Ende der Verarbeitungsprozedur in GIS ist wiederum eine anschauliche graphische Darstellung der Daten und der Resultate ohne die Hilfsmittel der Generalisierung und der thematischen Kartographie kaum möglich. Um die genannten kartographischen Prozesse zu beschleunigen und auch für Massendaten geeignet zu machen, sind Verfahren sowohl zur Automatisierung der Digitalisierung als auch der Generalisierung Forschungsschwerpunkte in der rechnergestützten Kartographie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Grünreich, D. (1985) Untersuchungen zu den Datenquellen und zur rechnergestützten Herstellung des Grundrisses großmaßstäbiger topographischer Karten. Dissertation, Uni Hannover.Google Scholar
  2. Hake, G. (1982) Kartographie I. Sammlung Göschen, Band 2165, Walter de Gruyter-Verlag, Berlin-New York.Google Scholar
  3. Illert, Andreas (1991) Datenerfassung durch Mustererkennung — Stand der Entwicklung aus Sicht einer Universität. In: Schilcher (Hrsg.) Geo-Informatik, Siemens Berlin München, Seiten 187–195Google Scholar
  4. Klauer, Rolf (1986) Automatisierte Digitalisierung von Strichvorlagen. ZfV, Heft 4 1986, Seiten 148–157Google Scholar
  5. Kreifelts, Pick, Wißkirchen, Woetzel (1974) Erfahrungen mit der Digitalisierung von rastermäßig erfaßten Linienstrukturen. Mitteilungen der GMD Nr. 30, BonnGoogle Scholar
  6. Lichtner, W. (1976) Ein Ansatz zur Durchführung der Verdrängung bei der EDV-unterstützten Generalisierung topographischer Karten. Dissertation, Uni Hannover.Google Scholar
  7. Powitz, B.M. (1988) Automationsgestützte Generalisierung von Verkehrswegedarstellungen. Nachrichten aus dem Karten und Vermessungswesen, Reihe I, Nr. 101, Frankfurt a.M.Google Scholar
  8. Powitz, B.M. (1990) Automationsgestützte kartographische Generalisierung — Voraussetzungen, Strategien, Lösungen. Kartographische Nachrichten, Juni 1990, Heft 3, Bonn.Google Scholar
  9. Schmidt, C. (1989) Untersuchungen zur rechnergestützten Manipulation von linienhaften Objekten. Unveröffentlichte Diplomarbeit, IfK, Hannover.Google Scholar
  10. Schmitz, W. (1991) Automation der Katasterkarten mittels Scanner und Mustererkennung. In: Schilcher (Hrsg.) Geo-Informatik, Siemens Berlin München, Seiten 181–186Google Scholar
  11. Staufenbiel, W. (1973) Zur Automation der Generalisierung topographischer Karten mit besonderer Berücksichtigung von großmaßstäbigen Gebäudedarstellungen. Dissertation, Uni Hannover.Google Scholar
  12. Wilmersdorf, E. (1991) Scannen und computergestütztes Erkennen von Objekten. In: Proceedings Intern. Seminar Photogrammet rie und Geographische Informationssysteme, ETH Zürich 8.-12.April 1991Google Scholar
  13. Yang, J. (1989) Automatische Digitalisierung von Deckfolien der Deutschen Grundkarte 1:5000-Bo. Wissenschaftliche Arbeiten der Fachrichtung Vermessungswesen an der Universität Hannover, Nr. 161Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Andreas Illert
    • 1
  • Bernd M. Powitz
    • 1
  1. 1.Institut für KartographieUniversität HannoverHannover 1Deutschland

Personalised recommendations