Advertisement

Anwendungsmöglichkeiten von Geo-Informationssystemen in der Raumplanung

  • Hartwig Junius
Conference paper

Zusammenfassung

Bei [Emery, 1989] findet sich ein treffender Hinweis auf zwei ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche von Geo-Informationssystemen. Emery betrachtet den Sachverhalt aus der Sicht des AM/FM und meint, daß ein GIS im ursprünglichen Sinne als Hilfsmittel ‘for the purpose of managing gross information for gross decisions’ gedacht seien wie etwa in der Raumplanung, Bodenkunde, Exploration, Hydrologie, Forstwirtschaft (also bei der überwiegenden Zahl der Geo-Wissenschaften). Andere Systeme seien für Zwecke eingerichtet, die sehr genaue und detaillierte Daten benötigen, um Entscheidungen im Einzelfall durchführen zu können (dazu rechnet er die von ihm betrachteten AM/FM-Systeme).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AKD: Liegenschaftskataster als Bestandteil eines kommunalen Informationssystems. Arbeitsgemeinschaft Kommunale Datenverarbeitung (AKD), Essen, o. J., etwa 1970Google Scholar
  2. ARL: Aufgabe und Gestaltung von Planungskarten. Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Forschungs- und Sitzungsbericht. (In Vorbereitung). Hannover, 1991Google Scholar
  3. Bechmann, Arnim: Die Nutzwertanalyse. in: Handbuch der Umweltverträglichkeitsprüfung, Ziff. 3555, 1989Google Scholar
  4. Beckröge, W., Junius, H.: Klimatologische Begutachtung bestimmter stadtplanerischer Untersuchungsbereiche im Dortmunder Südwesten unter Einsatz eines Geo-Informationssystems, in: Vermessungswesen und Raumordnung, 1991, H. 3/4Google Scholar
  5. Blum, Helmut et al.: Kommunales Planungsinformations- und Analyse-System für München KOMPAS. Arbeitsberichte zur Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans — Nr. 2, München o.J.Google Scholar
  6. Bruns, Gerald: Interaktive graphische Datenverarbeitung in der Regionalplanung — Praxisorientierte Anwendung eines graphischen Informationssystems zur Untersuchung von potentiellen Erholungszwecken auf regionaler Ebene. (Nichtveröffentlichte Diplomarbeit), Universität Donmund, Fachbereich Raumplanung, 1988Google Scholar
  7. Dodt, Jürgen: Die Verwendung von Karten und Luftbildern bei der Ermittlung von Altlasten. Ein Leitfaden für die praktische Arbeit Min. für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft NRW (Hrg.). Düsseldorf, 1987Google Scholar
  8. Emery, Henry A.: AM/FM-GIS Is there a difference? In: AM/FM European Conference V — Proceedings. Hrg.: AM/FM International — European Division, Basel, 1989Google Scholar
  9. Grotefels, Martin, Thedering, Johannes: Bewertung von Flächennutzungseignungen mit Hilfe eines interaktiven graphischen Computer-Systems (ARC/INFO) — PROGRIDA: PROzedurensystem zur Bewertung von Flächennutzungseignungen mit Hilfe eines Graphischen Interaktiven DAtenverarbeitungssystems. (Nichtveröffentlichte Diplomarbeit), Universität Dortmund, Fachbereich Raumplanung, 1988Google Scholar
  10. Hannover: Modellentwicklung eines kommunalen Umweltinformationssystems im Rahmen des ökologischen Forschungsprogramms Hannover. Projektskizze. Hannover, 1989Google Scholar
  11. Junius, H., Groß, M., Posmyk, J., Rudat, J., Vettermann, H.: Erarbeitung eines kartographischen Modells für die Raumplanung — abgeleitet aus Festlegungskarten der Regionalplanung. Forschungsauftrag Nr. 15/85 der ARL, Hannover, 1987 (a)Google Scholar
  12. Junius, Hartwig: Landinformationssysteme — eine geeignete Grundlage für die Planung? In: Vermessungswesen und Raumordnung, 1988 (a), Heft 1, S. 1–7Google Scholar
  13. Junius, H., Grotefels, M., Thedering, J.: PROGRIDA — Rechnergestützte Flächeneignungsbewertung, in: AM/FM — der Weg zur computerunterstützten Organisation von Graphik- und Fachdaten. 1. Regionalkonferenz Siegen/D 1988, S. 69–72. Basel, 1988 (b)Google Scholar
  14. Junius, Hartwig: Einsatz von Geo-Informationssystemen bei Umweltverträglichkeits Studien, in: AM/FM — eine wesentliche Komponente zeitgemäßer Informationswirtschaft. 2. Regionalkonferenz Siegen/D 1990, S. 17–19. Basel, 1990Google Scholar
  15. Kistenmacher, H. et al.: Überprüfung der Notwendigkeit einer Erweiterung und Harmonisierung von Planinhalten. Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Beiträge Nr. 41. Hannover, 1980.Google Scholar
  16. KGSt.: Automation im Bauwesen: Rahmenmodell. Kommunale Gemeinschafts stelle für Verwaltungsvereinfachung. Köln, 1970Google Scholar
  17. Kötter, L., Niklauß, M., Toenner, A.: Erfassung möglicher Bodenverunreinigungen auf Altstandorten. Kommunalverband Ruhrgebiet (Hrg.), Essen, 1989Google Scholar
  18. KOMPAS: 10 Jahre KOMPAS. Entwicklung und Leistungsstand des Kommunalen Planungsinformations- und Analysesystems für München. Arbeitsberichte zur Stadtentwicklungsplanung Nr. 15, München, o.J.Google Scholar
  19. Kraemer, Kenneth, King, John Leslie: Nachruf auf USAC. Übersetzung aus dem Englischen als Sonderdruck der KGSt, Köln, 1978Google Scholar
  20. Küpper, St.: Rechnergestütztes Arbeiten beim Aufstellen eines Bebauungsplan-Entwurfes und deren Auswirkungen auf das Verfahren. Unveröff. Dipl.-Arbeit. Dortmund, 1986Google Scholar
  21. Langer, H., Hoppenstedt, A., Froese-Genz, R.: Entwicklung einer vergleichbaren Methodik zur ökologischen Beurteilung von Bundesfernstraßen auf allen Planungsebenen. Forschungsbericht FE-Nr. 98066/85 im Auftrages des Bundesministers für Verkehr. Hannover, 1988Google Scholar
  22. Lehmann-Grube, Hinrich: Kommunale Planung. Projektbericht Nr. K I — 2. Der Anwender und seine Anforderungen an das Informationssystem. Stadt Köln, 1969Google Scholar
  23. Moll, Peter: Funktionen der Karten. Grundlagen-, Beteiligungs- und Festlegungskarten, in: [ARL, 1991]Google Scholar
  24. Rautenstrauch, Lorenz: Electronic Data Processing in Planning at the Umlandverband Frankfurt. in: Ekistics: The problems and science of human settlements. Vol. 56, 1989Google Scholar
  25. Reiners, Herbert: Raumordnungskataster — Gegenwärtige Situation und zukünftige Entwicklungen. in: [ARL, 1991]Google Scholar
  26. Schönwandt, Walter: Anforderungen an ökologische Informationssysteme aus der Sicht von UVP-Bearbeitern. in: Schwabl u.a. (Hr.) Technerunterstützung für die Umweltverträglichkeitsprüfung — Stand und Perspektiven. Beiträge zur Umweltgestaltung A 126. Berlin: Erich Schmidt, 1991Google Scholar
  27. Schussmann, Klaus: Forecasting methods and the Munich infrastructure planning system. In: Integrated Forecasting in Strategic Planning Practice. A Selection of Papers from the Fourth International Workshop on Strategic Planning, Liverpool, 1984Google Scholar
  28. Stadt Herne: Geographisches Umweltinformationssystem. Vorstudie. Herne, 1989Google Scholar
  29. UVF: Informations- und Planungssystem. Umlandverband Frankfurt. Frankfurt, 1985Google Scholar
  30. Weick, Theophil: Der Regionale Raumordnungsplan Westpfalz. Erfahrungen bei der digitalen Erstellung der Karte. in: [ARL, 1991]Google Scholar
  31. Wieser, Erich: Systemanalytische Aspekte kommunaler Landinformationssysteme. Deutsche Geodätische Kommission, Reihe C, Nr. 350, München, 1989Google Scholar
  32. Wieser, Erich: Bedarfsanalyse für ein kommunales Informationssystem. In: Zeitschrift für Vermessungswesen, 1990 (a), Heft 3, S. 112–123Google Scholar
  33. Wieser, Erich: Informationssysteme — begrifflicher und methodischer Bezugsrahmen. in: Zeitschrift für Vermessungswesen, 1990 (b), Heft 6, S. 233–246Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Hartwig Junius
    • 1
  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations