Advertisement

Zusammenfassung

Die Arzneiverbrauchsprofile, unterteilt nach Alter und Geschlecht (in Abb. 1 dargestellt für 1989 in rechnerischen Tagesdosen je Versicherten: DDD, für „daily defined doses“), weisen seit Jahren einen konstanten Anstieg mit zunehmendem Lebensalter auf. Dabei überwiegt deutlich das weibliche Geschlecht [4].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (Hrsg) (1991) Rote Liste 1991. Editio Cantor, Aulendorf/Württ.Google Scholar
  2. 2.
    Luban-Plozza B, Pöldinger W, Kröger F (1989) Der psychosomatisch Kranke in der Praxis. 5. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  3. 3.
    Schwabe U, Paffrath D (Hrsg) (1986) Arzneiverordnungsreport ’86. Fischer, Stuttgart, New YorkGoogle Scholar
  4. 4.
    Schwabe U, Paffrath D (Hrsg) (1990) Arzneiverordnungsreport ’90. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  5. 5.
    Sehrt U (1989) Psychosomatische Grundversorgung in der Allgemeinpraxis. In: Bergmann G (Hrsg) Psychosomatische Grundversorgung. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  6. 6.
    Sehrt U (1990) Der alternde Patient, sein Umfeld, sein Hausarzt. In: Luban-Plozza B (Hrsg) Der alternde Mensch und sein Arzt. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  7. 7.
    Sehrt U, Weber E (1986) Besonderheiten der Pharmakotherapie im Senium. Münch Med Wochenschr 35:595–598Google Scholar
  8. 8.
    Uexküll T von (Hrsg) (1986) Psychosomatische Medizin, 3. Aufl. Urban & Schwar-zenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  9. 9.
    Weber E (Hrsg) (1989) Taschenbuch der unerwünschten Arzneiwirkungen, 2. Aufl. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  10. 10.
    Wissenschaftliches Institut der Ortskrankenkassen (WIdO) (Hrsg) (1990) GKV-Arzneimittelindex: Arzneiverbrauch nach AltersgruppenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Ursula Sehrt

There are no affiliations available

Personalised recommendations