Intensivmedizinische Versorgung polytraumatisierter Patienten

  • R. G. Cummings

Zusammenfassung

Bei der Mehrzahl der Patienten, die infolge eines (Poly-)Traumas versterben, tritt der Tod innerhalb 1 h nach Erleiden der Verletzung ein, z. T. bevor dem Unfallopfer jegliche medizinische Hilfe zuteil wird. Von besonderem Interesse aus der Sicht der Intensivmedizin sind die Patienten, die Tage oder Wochen nach dem Unfall versterben. Dabei handelt es sich größtenteils um Personen, die von vornherein lebensgefahrlich verletzt waren, seltener um Patienten, deren Krankheitsverlauf durch (z. T. unerwartete) Komplikationen überschattet wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • R. G. Cummings

There are no affiliations available

Personalised recommendations