Streß und Coping im familiären Kontext von Patienten mit chronischer Polyarthritis

  • Rosmarie Welter-Enderlin
Conference paper
Part of the Brücken von der Psychosomatik zur Allgemeinmedizin book series (BRÜCKEN)

Zusammenfassung

Meine Erfahrungen zum Thema stammen aus folgenden Quellen:
  1. 1)

    der 20jährigen Praxis als Paar- und Familientherapeutin und Supervisorin im psychosozialen und medizinischen Kontext,

     
  2. 2)

    den Erfahrungen im Forschungsprojekt (1) „Krankheitsverständnis und Alltagsbewältigung in Familien mit cP = chronischer Polyarthritis“, auf das ich mich hier beziehe,

     
  3. 3)

    der Mitarbeit in einer schweizerischen Selbsthilfegruppe von Polyarthritikern, an der auch Angehörige teilnahmen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hill R (1949) Families under stress. Greenwood Press, WestportGoogle Scholar
  2. Jaspers K (1958, 1986) Der Arzt im technischen Zeitalter. Piper, MünchenGoogle Scholar
  3. Kemm R, Welter R (1987) Coping mit kritischen Ereignissen im Leben Körperbehinderter. Edition Schindele, HeidelbergGoogle Scholar
  4. Rotter JB (1966) Generalized expectancies for internal versus external control of reinforcement. Psychol Monogr 690 (whole)Google Scholar
  5. Welter-Enderlin R (1989) Krankheitsverständnis und Alltagsbewältigung in Familien mit chronischer Polyarthritis. Psychologie Verlags Union, WeinheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Rosmarie Welter-Enderlin

There are no affiliations available

Personalised recommendations