Psychologie in der orthopädisch-rheumatologischen Kurklinik

  • E. Ortseifen

Zusammenfassung

Der Psychotherapeut behandelt bewußte und unbewußte Einstellungen, Lebenspläne, Gefühle und Verhaltensweisen der Menschen. Das Wissen um psychosomatische Zusammenhänge ist seit Alters her bekannt und drückt sich in der Sprache anschaulich aus. Ein Problem liegt mir im Magen, vor Sorgen zerbreche ich mir den Kopf, ich schlucke den Ärger runter, mein Herz rast vor Angst.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Benesch H (1981) Wörterbuch zur klinischen Psychologie, Bd. 1, dtv, MünchenGoogle Scholar
  2. Bernstein DA, Borkovec TD (1978) Entspannungstraining. Pfeiffer, München (Handbuch der progressiven Muskelentspannung)Google Scholar
  3. Bongartz W (1990) Hypnose und immunologische Funktionen. In: Revenstorf D (Hrsg) 1990Google Scholar
  4. Davison GC, Neale JM (1979) Klinische Psychologie. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  5. Demuth W (1981) Klinische Praxis der Verhaltenstherapie. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  6. Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (Hrsg) (1980) Theorien und Methoden der Verhaltenstherapie. Mitteilungen der DGVT (Sonderheft II)Google Scholar
  7. Ellis A (1978) Die rational-emotive Therapie, Pfeiffer, MünchenGoogle Scholar
  8. Ellis A, Grieger R (1979) Praxis der rational-emotiven Therapie. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  9. Goldfried MR, Davison GC (1979) Klinische Verhaltenstherapie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  10. Haring C (1979) Lehrbuch des autogenen Trainings. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  11. Harris TA (1975) Ich bin o.k., Du bist o.k. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  12. Jacobson E (1938) Progressive Relaxation. Univ. of Chicago Press, ChicagoGoogle Scholar
  13. Kröner B, Sachse R (1981) Biofeedbacktherapie. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  14. Lazarus AA (1978) Multimodale Verhaltenstherapie. Fachbuchhandlung für Psychologie, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  15. Müller H (1988) Wer immer Rückgrat zeigen muß. Ärzte-Zeitung 208:9 (vom 24. 11. 88)Google Scholar
  16. Perls FS (1987) Gestalt-Therapie. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  17. Revenstorf D (1990) Klinische Hypnose. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  18. Rogers C (1973) Die klientbezogene Gesprächstherapie. Kindler, MünchenGoogle Scholar
  19. Schultz JH (1973) Das autogene Training. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  20. Stalmann R (1979) Geheimnis Psychosomatik. Kindler, MünchenGoogle Scholar
  21. Stokvis B, Wiesenhütter E (1961) Der Mensch in der Entspannung. HippokratesGoogle Scholar
  22. Tausch R (1974) Gesprächspsychotherapie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  23. Uhle D (1984) Das rororo-Yoga-Buch für Anfänger. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • E. Ortseifen

There are no affiliations available

Personalised recommendations