Theoretische Grundlagen der Analgesieforschung im Kindesalter

  • W. Büttner
Conference paper
Part of the Kinderanästhesie book series (KINDERANAESTHES)

Zusammenfassung

Wie sehr bisher die methodischen Probleme bei der Behandlung von schmerzhaften Zuständen im Kleinkindes- und Säuglingsalter vernachlässigt wurden, machen 2 Beispiele deutlich: Die Literatur gibt keine befriedigende Auskunft darüber, wann im Säuglings- und Kindesalter postoperativ Schmerzen auftreten. Um hierzu wenigstens einen Hinweis zu erhalten, wurden in der Kinderchirurgischen Klinik der Ruhr-Universität Bochum bei 225 konsekutiv operierten Kleinkindern die Zeitpunkte notiert, an denen diese Kinder postoperativ zum ersten Mal ein Analgetikum erhielten. Dabei wurde unterstellt, daß die Verordnenden nur dann ein Analgetikum verabreichten, wenn sie zu diesem Zeitpunkt behandlungsbedürftige Schmerzen feststellten. Es handelt sich also um eine sogenannte Expertenaussage mit allen berechtigten Zweifeln; Experten können sich irren, und es können natürlich auch schmerzhafte Zustände übersehen worden sein. Dennoch ist das Ergebnis interessant: In über 86% der Fälle traten die behandlungsbedürftigen Schmerzen innerhalb der ersten 90 min postoperativ auf (Abb. 1). Als zweites Beispiel für die methodische Unsicherheit bei der Behandlung postoperativer Schmerzzustände im Kleinkindesalter sind die Einschätzungen von 21 erfahrenen Kinderanästhesisten zur vermuteten Schmerzhaftigkeit nach einzelnen operativen Eingriffen anzuführen (Abb. 2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Barrier G, Attia J, Mayer MN, Amiel-Tieson C, Shnider SM (1989) Measurement of post-operative pain and narcotic administration in infants using a new clinical scoring system. Intensive Care Med 15:37–39Google Scholar
  2. 2.
    Büttner W, Breitkopf L, Finke W, Schwanitz M (1990) Kritische Aspekte einer Fremdbeurteilung des postoperativen Schmerzes beim Kleinkind. Anästhesist 39:151–157Google Scholar
  3. 3.
    Büttner W, Breitkopf L, Miele B, Finke W (1990) Erste Ergebnisse zur Zuverlässigkeit und Gültigkeit einer deutschsprachigen Skala zur quantitativen Erfassung des postoperativen Schmerzes beim Kleinkind. Anästhesist 39:593–602Google Scholar
  4. 4.
    Casey WF, Rice LJ, Hannallah RS, Broadman L, Norden JM, Guzetta P (1990) A comparison between bupivacain instillation versus ilioinguinal/iliohypogastric nerve block for postoperative analgesia following inguinal herniorrhaphy in children. Anesthesiology 72:637–639PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Craig KD, McMahon RJ, Morison JD, Zaskow C (1984) Developmental changes in infant pain expression during immunization injections. Soc Sci Med 19:1331–1337PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Gauvain-Piquard A, Patte C, François P (1989) Aspects spécifiques à la douleur de l’enfant. In: Richard-Léandri E, Gauvin-Piquard A (eds) La douleur chez l’enfant, ouvrage collectif. McGraw-Hill, Paris, pp 17–37Google Scholar
  7. 7.
    Jay SM, Ozolius M, Elliot CH (1983) Assessment of children’s distress during painfull medical procedures. Health Psychol 2:133–147CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Katz ER, Kellerman J, Siegel SE (1980) Behavioral distress in children with cancer undergoing medical procedures: Developmental considerations. J Consult Clin Psychol 48/3:356–365PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    LeBaron S, Zeltzer L (1984) Assessment of acute pain and anxiety in children and adolescents by self-reports, observer reports, and a behavior checklist. J Consult Clin Psychol 52:729–738PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    MacGrath PJ, Johnson G, Goodman JT, Schillinger B, Dunn J, Chapman J-A (1985) CHEOPS: A behavioral scale for rating postoperative pain in children. In: Fields HL et al (eds) Advances in pain research and therapy, vol 9. Raven, New York, pp 395–402Google Scholar
  11. 11.
    Maunuksela EL, Olkkola KT, Korpela R (1987) Measurement of pain in children with self-reporting and behavioral assessment. Clin Pharm Therap 42:137–141PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Porter FL, Miller RH, Marshall RE (1986) Neonatal pain cries: Effect of circumcision on acoustic features and perceived urgency. Child 57:790–802CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Porter FL, Porges SW, Marschall RE (1988) Newborn pain cries and vagal tone: Parallel changes in response to circumcision. Child Dev 59:495–505PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Schäffer J, Piepenbrock S, Kretz F-J, Schönfeld C (1986) Nalbuphin und Tramadol zur postoperativen Schmerzbekämpfung bei Kindern. Anästhesist 35:408–413Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • W. Büttner

There are no affiliations available

Personalised recommendations