Advertisement

Entwicklung und Evaluierung einer refluxverhütenden Anastomose zwischen Dünn- und Dickdarm

  • K. W. Ecker
  • G. Pistorius
  • G. Harbauer
  • G. Feifel
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 91)

Zusammenfassung

Der Versuch des intestinalen Sphincters bei der Resektion der Ileocoecalklappe bleibt in der Regel ohne relevante klinische Folgeerscheinungen. Ist jedoch gleichzeitig eine ausgedehnte Dünndarmresektion erforderlich, kann der freie Reflux von Dickdarminhalt bei End-End-Anastomose über ein bakterielles Kontaminationssyndrom die kurzdarmbedingte Malabsorption wesentlich verstärken [2]. Ein Schutz des für die Resorption von Nahrungsbestandteilen alleine zuständigen Restdünndarmes ist deswegen unter dieser Bedingung von besonderer Bedeutung [4]. Von allen in der Literatur mitgeteilten experimentell entwickelten antirefluxiv wirksamen Techniken hat alleine die Intussusception des Dünndarmes in den Dickdarm eine nachgewiesene bakteriell dekontaminierende Wirkung [1,3]. Allerdings wird der initiale Erfolg in der Langzeitbeobachtung am Menschen durch Instabilität wieder aufgehoben [5].

Construction and Evaluation of an Antireflux Anastomosis Between Small and Large Bowel

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Chardavoyne R, Isenberg HD, Tindel M, Stein TA, Sampson-Scherer J, Wise L (1984) Microbiological efficacy of a surgically constructed nipple valve. Am J Surg 147:230–233.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hollender LF, Krejs G, Meyer CH (1981) Kurzdarmsyndrom. In: Allgöwer M, Harder F, Hollender LF, Peiper H-J, Siewert JR (Htsg) Chirurgische Gastroenterologie, Bd. 2. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 630–633.Google Scholar
  3. 3.
    Myrvold H, Tindel MS, Isenberg HD, Stein TA, Scherer J, Wise L (1984) The nipple valve as a sphincter substitute for the ileocecal valve: Prevention of bacterial overgrowth in the small bowel. Surgery 96:42–47.PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Ricotta J, Gadacz TR, Sadri D (1981) Construction of an ileocecal valve and its role in massive resection of the small intestine. Surg Gynecol Obstet 152:310–314.PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Smedh K, Olaison G, Sjodahl R (1990) Ileocolic nipple valve anastomosis for preventing recurrence of surgically treated Crohn’s disease. Dis Col Rect 33:987–990.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • K. W. Ecker
    • 1
  • G. Pistorius
    • 1
  • G. Harbauer
    • 2
  • G. Feifel
    • 1
  1. 1.Abt. f. Allgemeine ChirurgieChirurgische UniversitätsklinikHomburg/SaarDeutschland
  2. 2.Abt. f. Klinisch-experimentelle ChirurgieChirurgische UniversitätsklinikHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations