Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 117 Downloads
Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Zusammenfassung

Durch die Produktion und den Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen entstehen in der Bundesrepublik Deutschland jährlich ca. 230 Millionen Tonnen Abfall. Die Entsorgung dieser großen Abfallmengen verursacht erhebliche volkswirtschaftliche Kosten. Darüberhinaus werden die verfügbaren Entsorgungskapazitäten zunehmend knapp, und viele Kommunen müssen ihre Abfälle bereits heute in das benachbarte Ausland exportieren, weil eine Entsorgung vor Ort nicht mehr möglich ist. Nach Bundesumweltminister TÖPFER (1989:25) ist „die Sicherung und Ordnung der Abfallentsorgung… inzwischen zu der umweltpolitischen Aufgabe der Dekade geworden“ Die hiermit verbundenen Fragen und Problemstellungen sind sehr vielfältig. Sie reichen von grundsätzlichen Aspekten, wie beispielsweise der angemessenen staatlichen Rahmensetzung für die Abfallwirtschaft, bis hin zu Detailproblemen, wie etwa der umweltgerechten Entsorgung von Altöl oder der Frage, in welcher Weise das Aufkommen an Einweggetränkeverpackungen vermindert werden kann. Da die meisten dieser Fragen weit über den Bereich einer einzelnen wissenschaftlichen Disziplin hinaus gehen, können die abfallwirtschaftlichen Probleme, denen sich die entwickelten Industrienationen heute gegenübersehen, nur dann gelöst werden, wenn die Vertreter vieler verschiedener Disziplinen ihre Fachkenntnisse beisteuern. Angesprochen sind hier Ingenieure, Juristen und Verwaltungsfachleute ebenso wie Natur- und Sozialwissenschaftler. Anstrengungen von Vertretern all dieser Fachrichtungen sind notwendig, um den von Bundesumweltminister TÖPFER (1988:658) beschworenen „Entsorgungsnotstand“ zu verhindern. In diesem Sinne stellt die vorliegende Monographie einen Diskussionsbeitrag aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsgruppe UmweltInstitut für WeltwirtschaftKiel 1Germany

Personalised recommendations