Advertisement

Ein hierarchisches Modell zur Beschreibung graphischer Interaktionen

  • Wolfgang Hübner
Part of the Beiträge zur Graphischen Datenverarbeitung book series (GRAPHISCHEN)

Zusammenfassung

Ausgehend von der quantitativen (Kapitel 3) und qualitativen Analyse (Kapitel 4) werden in diesem Kapitel die konzeptionellen Grundlagen eines objektorientierten, hierarchischen Interaktionsmodells vorgestellt, das speziell auf die graphischen Anforderungen der Mensch-Rechner-Kommunikation zugeschnitten ist. Das Modell solI als integraler Bestandteil eines Graphiksystems oder eines anderen Benutzerschnittstellen- Werkzeuges betrachtet werden, das Anwendungsentwicklern oder Dialogentwerfem erlaubt, modeme graphische Benutzerschnittstellen zu spezifizieren und zu realisieren. Auf Realisierungen dieses Modells wird in den Kapiteln 6 und 8 eingegangen. Dieses Kapitel beschreibt die Konzepte und alle Komponenten in ihren gemeinsamen modellhaften Eigenschaften.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hübner
    • 1
  1. 1.ZGDV, Zentrum für Graphische Datenverarbeitung e.V.DarmstadtGermany

Personalised recommendations