Advertisement

Geburtshilfliches Management, Mortalität und Frühmorbidität bei eutrophen und dystrophen Frühgeborenen sehr niedrigen Geburtsgewichts

  • W. Hamm
  • A. Bolte
Conference paper

Zusammenfassung

Durch die zunehmende Regionalisierung von Hochrisikoschwangerschaften und die Fortschritte der neonatalen Intensivmedizin sind in den letzten Jahren die Überlebenschancen auch sehr kleiner Frühgeborener mit Geburtsgewichten <1500 g deutlich verbessert worden [3, 4].

Literatur

  1. 1.
    Hickl EJ (1987) Zur Frage der Optimierung der geburtshilflich-pädiatrischen Versorgung von Frühgeborenen in der Bundesrepublik Deutschland. Gynäkologe 20:41–47PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Hohenauer L (1980) Intrauterine Wachstumskurven für den deutschen Sprachraum. Z Geburtshilfe Perinat 184:167–179Google Scholar
  3. 3.
    Mentzel H (1987) Das sehr unreife Frühgeborene. Gynäkologe 20:48–51PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Stewart A (1982) Follow up bei Kindern mit sehr niedrigem Geburtsgewicht (VLBW). In: Huch A, Huch R, Duc G, Rooth G (Hrsg) Klinisches Management des „Kleinen“Frühgeborenen (<1500 g). Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • W. Hamm
    • 1
  • A. Bolte
    • 1
  1. 1.Universitätsfrauenklinik KölnDeutschland

Personalised recommendations