Stellenwert der pulsatilen Dopplersonographie in der pränatalen Diagnostik

  • G. Bonatz
  • D. Weisner
  • E. Lörcher
Conference paper

Zusammenfassung

Die Durchführung der pulsatilen Dopplersonographie bei Schwangeren mit intrauteriner Wachstumsretardierung oder Präeklampsie zur Verlaufskontrolle und Einschätzung des intrauterinen Zustandes hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Wir berichten im folgenden über ihren Stellenwert im Hinblick auf die präpartale Erkennung von Dystrophien im Vergleich mit anderen Parametern.

Literatur

  1. 1.
    Gaziano EP, Knox GE, Gael DW, Bendel RP, Olson JD (1990) Pulsed Doppler umbilical artery waveforms; significance of elevated umbilical artery systolic/diastolic ratios in the normally grown fetus. Obstet gynecol 75:189–193PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Jacobson SL, Imhof R, Manning N, Mannion V, Little D, Rey E, Redman C (1990) The value of Doppler assessment of the uteroplacental circulation in predicting preeclampsia or intrauterine growth retardation. Am J Obstet Gynecol 162:110–114PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • G. Bonatz
    • 1
  • D. Weisner
    • 1
  • E. Lörcher
    • 1
  1. 1.Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe der Christian-Albrechts-Universität KielDeutschland

Personalised recommendations