Advertisement

Schlaf und körperliche Aktivität in der Schwangerschaft

  • K. Biedermann
  • G. Khan
  • V. König
  • R. Huch
  • A. Huch
Conference paper

Zusammenfassung

Fast die Hälfte der Schwangeren beurteilt ihren Schlaf als schlecht oder sehr schlecht und 80% stellen schon im ersten Trimester eine Abnahme ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit fest. Dies, obwohl schwangere Frauen im Mittel pro Nacht 30 Minuten länger schlafen als Nichtschwangere, dafür wird ihr Schlaf häufiger durch nächtliches Aufstehen fragmentiert. Seit 1988 untersuchen wir Ausmaß und Ursachen dieser schwangerschafts-assoziierten Veränderungen von Schlaf und Leistungsfähigkeit, indem wir Schwangere in jedem Trimester sowie 6 Wochen post partum über ihr Schlafverhalten und ihre Leistungsfähigkeit befragen (n = 200), während je einer Woche eine semiquantitative Registrierung der körperlichen Aktivität mittels Handgelenk-Aktometers durchführen (n = 80) und je zwei Nächte pro Trimester im Schlaflabor polysomnographisch aufzeichnen (n = 10).

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • K. Biedermann
    • 1
  • G. Khan
    • 1
  • V. König
    • 1
  • R. Huch
    • 1
  • A. Huch
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für GeburtshilfeUniversitätsfrauenklnikZürichSchweiz

Personalised recommendations