Passive Immuntherapie zur Prävention wiederholter Frühaborte

  • E. Sehwarzenau
  • E. Saling
Conference paper

Zusammenfassung

Seit ca. 10 Jahren haben sich immunologische Behandlungskonzepte bei Paaren mit wiederholten Aborten etabliert. Dabei wird von einer fehlenden schwanger-schaftsunterstützenden Immunantwort der Mutter ausgegangen. Mit Hilfe verschiedener Tests, wobei jeweils mütterliches Blut auf seine Reaktionsfähigkeit gegenüber väterlichen Lymphozyten untersucht wird, versucht man die Wahrscheinlichkeit einer immunologischen Genese solcher wiederholter Aborte bei einem Paar einzuschätzen.

Literatur

  1. 1.
    Mowbray JF, Lideil H, Underwood JL,Gibbings C, Reginald PW, Beard RW (1985) Controlled trial of treatment of recurrent spontaneus abortion by immunisation with paternal cells. Lancet 1:941–943Google Scholar
  2. 2.
    Mueller-Eckhardt G, Heine O, Neppert J, Künzel W, Mueller-Eckardt C (1989) Prevention of recurrent spontaneus abortion by intravenous immunoglobulin. Vox Sang 56:151–154PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • E. Sehwarzenau
    • 1
  • E. Saling
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations