Die Behandlung der kontralateralen Mamma bei der Primärtherapie des Mamma-Karzinoms

  • M. Wunsch
  • C. Villena
  • P. Hohlweg-Majert
Conference paper

Zusammenfassung

40–50% der Zweitkarzinome nach Mamma-Ca entstehen in der kontralateralen Brust. Einheitliche Empfehlungen, wann Patientinnen mit Mamma-Karzinom ein gleichzeitiges operatives Vorgehen auf der kontralateralen Seite anzuraten ist, liegen derzeit nicht vor. Um unser klinisches Vorgehen zu definieren, haben wir deshalb die Krankenakten von 629 Patientinnen zwischen Juni 1985 und März 1990 wegen Mamma-Karzinoms operierten Patientinnen retrospektiv analysiert.

Literatur

  1. Ronai G (1990) Prophylaktische, onkologische Aspekte für die Behandlung der kontralateralen Brust. 1. Jahrestagung der AWO, Berlin, 23. 02.–25. 02. 90Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • M. Wunsch
    • 1
  • C. Villena
    • 1
  • P. Hohlweg-Majert
    • 1
  1. 1.Niedersächsische Landesfrauenklinik HannoverDeutschland

Personalised recommendations