Advertisement

Tumor-spezifische Idiotypen-Vakzine — Immuntherapie des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms durch Induktion der Idiotypen-Netzwerk-Kaskade

  • U. Wagner
  • S. Schmidt
  • J. Reinsberg
  • D. Krebs
Conference paper

Zusammenfassung

Zur Zeit steht der sichere Nachweis der Effizienz einer Immuntherapie, welche sich Tumor-assoziierten Antigenen oder Tumorzellen beim Ovarialkarzinom bedient, noch aus. Ein anderer und effektiver Weg zur Überwindung einer experimentell erzeugten Toleranz ist die Präsentation des entscheidenden Antigenes in einer andersartigen Umgebung durch Induktion des Idiotypen-Netzwerksyste-mes. Hierbei werden Antikörper zur Immunisierung eingesetzt, um auf diese Weise wiederum Antikörper zu erzeugen, die dann jedoch gegen die antigenbin-dende Gruppe, den sogenannten Idiotypen des eingesetzten Antikörpers, gerichtet sind. Der neu entstandene Antikörper trägt dann einen Abdruck des ursprünglichen Antigenes in sich und kann so die Immunantwort des Empfängers gegen den Tumor verändern (Wettendorf et al. 1989).

Literatur

  1. 1.
    Reinsberg J, Heydweiller A, Wagner U, Pfeil K, Oehr P, Krebs D (1990) Evidence for interaction of human anti-idiotypic antibodies with CA 125 determination in a patient after radio-immunodetection. Clin Chem 36:164–167PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Wagner U, Reinsberg J, Oehr P, Briele B, Schmidt S, Werner A, Krebs D, Biersack HJ (1990) Clinical courses of patients with ovarian carcinomas after the induction of antiidio-typic antibodies against a tumor-associated antigen — an aproach to immuntherapy of advanced ovarian cancer. Tumor Diagn Ther 11:1–4Google Scholar
  3. 3.
    Wettendorf M, Iliopoulos D, Tempero M, Kay D, De Freitas E, Koprowski H, Herlan D (1989) Idiotypic cascades in cancer patients treated with monoclonal antibody C017–1A. Proc Natl Acad Sci 86:3787–3791CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1991

Authors and Affiliations

  • U. Wagner
    • 1
  • S. Schmidt
    • 1
  • J. Reinsberg
    • 1
  • D. Krebs
    • 1
  1. 1.Zentrum für Geburtshilfe und Frauenheilkunde der Universität BonnDeutschland

Personalised recommendations