Advertisement

Konzeption einer Beratung

  • Volker Pudel

Zusammenfassung

Bis zu dieser Stelle des Buches sind die psychologisch-didaktischen Voraussetzungen zur Durchführung einer Ernährungsberatung dargestellt worden:
  • Selbstverständnis des Beraters zur Sichtweise seiner Rolle als Ernährungsberater (Hilfe zur Selbsthilfe geben).

  • Die Einbindung des Ernährungsverhaltens in das Sozialverhalten (Essen und Trinken sind mehr als nur Ernährung).

  • Die Bedeutung der persönlichen Konstellationen, Wünsche, Befürchtungen, Erwartungen und Erfahrungen des Klienten (nur weil Information richtig ist, wird sie noch lange nicht immer geglaubt).

  • Die Notwendigkeit, Informationen sprachlich und didaktisch aufzubereiten, damit sie überhaupt als wichtig für die Person erkannt und übernommen werden können (der subjektive Erfahrungshorizont deckt sich nicht mit wissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung).

  • Gesprächsformen, die gezielt für bestimmte Aufgaben eingesetzt werden (Fragen zur genauen Abklärung des Verhaltens; klientenzentriertes Gespräch zum Problemverständnis).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Volker Pudel
    • 1
  1. 1.Ernährungspsychologische ForschungsstelleKlinikum der Universität GöttingenGöttingenGermany

Personalised recommendations