Advertisement

Geregelte Osteosynthese der Pilon-tibial-Fraktur

  • Urs Heim

Zusammenfassung

Das von einer Gruppe von AO-Chirurgen Ende der 60er Jahre entwickelte Modell ist weitgehend aus den Erfahrungen mit Wintersportverletzungen (geschlossene Frakturen jüngerer Patienten) hervorgegangen. Es hat sich aber rasch durchgesetzt und eignet sich für die Behandlung komplexer Frakturen ohne gröberen Weichteilschaden. Nach der gleichen Technik werden auch extraartikuläre Frakturen behandelt, insbesondere dann, wenn das distale Hauptfragment kurz ist und axiale Dislokationen, Fibulafraktur und Innenknöchelfraktur bestehen. Dann wird allerdings die Eröffnung des Gelenks nach Möglichkeit vermieden. Das praktische Vorgehen ist bisher aber nie in extenso dargelegt worden und wir erleben immer wieder, daß viele Chirurgen über Einzelheiten des Eingriffs unge-nügend informiert sind. Eine detaillierte Beschreibung unter Einschluß der Repositionstaktik und bewährter Tricks scheint daher hier angebracht zu sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Urs Heim
    • 1
  1. 1.Gümligen-BernSchweiz

Personalised recommendations