Advertisement

Zusammenfassung

Kunsttherapeutische Forschung ist Brachland, jedenfalls im Vergleich zur psychotherapeutischen und zur medizinischen Forschung. Das mag verständlich sein aus der Tatsache, daß Kunsttherapien im strengeren Sinn sich erst im Laufe dieses Jahrhunderts entwickelt haben. Jedoch trifft diese neuerliche Entwicklung auch für die modernen Formen von Psychotherapie zu. Dagegen haben Psychotherapien ihren festen Platz als Forschungsdisziplin gefunden. Daß Psychotherapien inzwischen etablierte Forschungsdisziplinen geworden sind, dürfte auch aus ihren differenzierten Begriffsbildungen erkennbar sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Petersen P (1987) Der Therapeut als Künstler (Ein integrales Konzept von Psychotherapie und Kunsttherapie). Junfermann, Paderborn, 232 SGoogle Scholar
  2. Reiter A (1983) „Kunsttherapie“ — eine neue psychotherapeutische Methode? Kunst Ther 3:11–25Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Peter Petersen

There are no affiliations available

Personalised recommendations