Advertisement

Prävention und Therapie gestörten Eß- und Trinkverhaltens

  • Iwer Diedrichsen

Zusammenfassung

In der ärztlichen Behandlung der Anorexia nervosa geht es zunächst darum, den Zustand der Unterernährung als lebensbedrohliche Folge der Selbstaushungerung zu beseitigen. Das Körpergewicht wird durch die Zufuhr hochkalorienhaltiger Nahrung normalisiert und das Eßverhalten langsam wieder aufgebaut und organisiert. Wenn das Gewicht sehr niedrig oder unstabil ist, wird es regelmäßig überwacht. Die Psychotherapie untersucht beim Patienten die motivationalen, kognitiven und emotionalen Aspekte der Anorexia nervosa. Dazu gibt es eine Fülle von Psychotherapien, die durch Neugründungen ständig wächst (MöLler 1981; Corsini 1987; Kraiker u. Peter 1988). Ihre Richtungen und unterschiedlichen Methoden sind auch für den Fachmann unübersehbar geworden. Vorzugsweise beschäftigen sich heute psychoanalytische, Verhaltens- und familientherapeutische sowie feministische Ansätze mit gestörtem Eßverhalten (Karren 1986).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Iwer Diedrichsen
    • 1
  1. 1.Abt. für Angewandte PsychologieUniversität Hohenheim Institut 430Stuttgart 70 (Hohenheim)Germany

Personalised recommendations