Geriatrie

  • Claudius Schnieder-Stein
  • Gerhard Riegler

Zusammenfassung

Eine der wichtigsten Aufgaben des Gesundheitssystems ist eine humane Versorgung des alten Menschen. Der alte Mensch mit seinen vielfältigen Problemen wird von der Psychotherapie vernachlässigt, von der Medizin oft nicht verstanden und in der Folge falsch und ungenügend behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dörner K, Plog U (1984) Irren ist menschlich. Lehrbuch der Psychiatrie/Psychotherapie. Psychiatrie-Verlag, RehburgGoogle Scholar
  2. Loccum Gill B (1988) Sterbehilfe oder Sterbebegleitung. Verlag Dr. med. Mabuse (Zeitschrift im Gesundheitswesen), Frankfurtam MainGoogle Scholar
  3. Kübler-Ross E (1980) Was können wir noch tun. Mohn, GüterslohGoogle Scholar
  4. Radebold H (1973) Psychosoziale Arbeit mit alten Menschen. Lambertus, Freiburg i. Br.Google Scholar
  5. Täusch AM (1981) Gespräche gegen die Angst. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  6. Tölle R (1988) Psychiatrie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Claudius Schnieder-Stein
  • Gerhard Riegler

There are no affiliations available

Personalised recommendations