Advertisement

Strukturelle Familientherapie

  • Eric D. Lippmann

Zusammenfassung

Der Fokus des strukturellen Ansatzes liegt bei der Erfassung familiärer Strukturen (Subsysteme, Grenzen, Hierarchien, Koalitionen). In der Therapie besteht ein erster wichtiger Teil darin, Anschluß und Vertrauen zu jedem Familienmitglied aufzubauen (joining). Dadurch kann der Therapeut anschließend leichter Interaktionen innerhalb der Familie in Gang setzen (Darstellen der Transaktionen). Dies dient einerseits diagnostischen Zwecken, andererseits können durch anschließendes aktives Eingreifen die Transaktionsmuster beeinflußt werden (Herausfordern und Umstrukturierung des Familiensystems). Leitlinien für die therapeutischen Interventionen bilden die klaren Vorstellungen über funktionale Familien(strukturen). Entwickelt wurde die strukturelle Familientherapie durch Minuchin und seinen Mitarbeitern in der Arbeit mit vorwiegend Unterschichtsjugendlichen an der Wiltwyck Schule in New York (Minuchin et al. 1967). Minuchin entwickelte seinen Ansatz ständig weiter, besonders in der Zeit, als er der Philadelphia Child Guidance Clinic als Direktor zu Weltbekanntheit verhalf (Minuchin 1974; Minuchin et al. 1978; Minuchin u. Fishman 1981).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Eric D. Lippmann
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations